11 Kommentare bisher. Was sagst du dazu?

  1. Mirjam sagt:

    Ich hab 35 Millionen US-Dollar geerbt!! Die Benin Bank in Afrika wird mir das Geld auszahlen!!! Ich brauche nur meine Adresse, meine Bankdaten zB Iban Nummer etc. anzugeben. Hahahaha das ich nicht lache. Die Mails sind in schlechtem Deutsch geschrieben sehrwarscheinlich ein Übersetzerprogramm. Würde ich meine Daten preisgeben, könnten diese Drecksschweine sehrwarscheinlich sogar Geld abbuchen. Ich müsste bezahlen, bezahlen und käme niemals auch nur einen Cent dafür. Warum sind diese Menschen so fies? Ich glaube nicht, dass die Leute betrügen weil sie Hunger haben, nein es ist nur Habgier.

    14/10/2017
    Antworten
  2. Erol sagt:

    Bei mir haben die schon 15.5 Millionen Dollar und 2 objekte om wert von 650000 Dollar erbe gelassen aus Südafrika Pitersburg die bekommen keine cent von mir muss nur zu sehen das ich die Parasiten e mail sperre

    13/12/2016
    Antworten
  3. Detlef sagt:

    Ich bin wahrscheinlich einer der Idioten und habe schon viel für Genehmigungen und Dokumente bezahlt. Das Dumme ist, dass ich tatsächlich mal eine Gesellschaft mit einem Abdul Hazim Bin Hamzah aus Barain gegründet habe. Das war , glaube 1984 in Kuwait, wo wir uns kennen gelernt haben.
    Seid 1997 haben wir uns getrennt und nichts mehr voneinander gehört. Das letzte war als er bei einem Flugzeugabsturz im Dezember 2003
    Ums Leben gekommen ist. Anfang des Jahres bekam ich auf einmal ein Email dass ein stillgelegtes Konto von der Gesellschaft bestehen würde. Nun die Geschichte wäre ein Buch. Jetzt soll ich 4200 USD Gebühr für das OWNERSHIP DOCUMENT mit Western Union dem Anwalt schicken. Auch ein Email von der Bank of Afrika / HONORABLE BANK. Die Email Adressen von der Bank
    boabf.bfannex @laposte.Met
    boa_tg81yahoo.Fr
    boapbf.bfannex@gmail.com
    Sind diese Email Adressen wirklich von der
    Gruppe BANK OF AFRICA TOGO

    Die Emails wurden immer gezeichnet von

    MRS. OKORIE CHINEZE JENNIFER

    GENERAL SECRETARY
    REMMITANCE DEPARTEMENT
    BANK OF AFRICA TOGO

    Können Sie schnell prüfen, ob das Korrekte Angaben sind oder Fake, denn ich soll kurzfristig an dem Anwalt die 4200 USD für das letzte Certificate schicken, dann würde das Geld auf mein angegebenes Konto überwiesen.
    Bitte um schnelle Benachrichtigung.
    Vielen Dank
    Detlef Windhausen

    20/11/2016
    Antworten
  4. Norbert sagt:

    Bei mir haben die schon 2 gemailt!!!

    09/08/2016
    Antworten
  5. Dirk sagt:

    Bei mir sind es 14 ,3 m erbe

    14/07/2016
    Antworten
  6. Dirk sagt:

    Und ich bin auch grad mit sowas ich soll nun nach Holland mit 9500 euro nie im leben

    14/07/2016
    Antworten
  7. Christian sagt:

    Wenn sich mal wieder einer von denen zu mir verirrt frag ich sofort ob Sie bereit wären mich mit den Dokumenten bei meinem Anwalt zu treffen um die nötigen Formalitäten zu erledigen, seitdem sind solche Mails erheblich weniger geworden, nur einer hat mal versucht mir Geld für den Flug aus den Rippen zu leihern, da hab ich dann angeboten ein nicht rückerstattbares Ticket auf seinen Namen zu buchen und hab auch nichts mehr von dem gehört.

    23/02/2016
    Antworten
  8. kathrin sagt:

    ich habe derzeit 4 auf dem pc.
    2 aus Kenia, 1 in USA und 1 Togo es werden summen zwischen 1,0 mio und 9,5 mio geerbrt. wie kriegt man das aus dem pc wieder raus? abzocken könen die mich nicht, denn ich bin ganz offiziell pleite , 2 wissen dass ich pleite bin und . trotzdem wird es probiert.

    22/10/2015
    Antworten
  9. Wolfgang sagt:

    Wer einen solchen Schwachsinn, den dieses (Juristen-?)Gesindel aus Afrika vorgaukelt, nur halbwegs glaubt, der hat auch nichts anderes verdient, als abgezockt zu werden. Millionen, die da herumliegen, um von Wildfremden abgegriffen zu werden!! Das kann doch nur von Gier gepeitschte Einfaltspinsel zu einer ernsthaften Reaktion veranlassen. Ich empfehle, diese Spitzbuben zu verarschen: Macht dem Gauner weis, dass Ihr die tatsächlich Erbberechtigten seit, bastelt Euch ein Testament und einen Erbschein zurecht und mailt ihn an den kriminellen Idioten. Der wird sich nie mehr melden.

    04/09/2015
    Antworten
    • Mathias sagt:

      Lieber Wolfgang,

      wenn ich auch Deine Wut auf diese Scammer sehr gut nachverfolgen kann, so rate ich dennoch davon ab, den Vorschlägen zu folgen, die Du machst. Denn: amtliche Schreiben zu fälschen wäre kriminell und ausserdem besteht die Gefahr, daß diese wiederum von den Scammern benutzt werden, um weitere Opfer abzuzocken. Wenn Du wirklich etwas vernünftiges im Kampf gegen diese Scammer tun möchtest, dann schliesse Dich doch einem der vielfältigen anti-scam Seiten an, wie z.B. http://www.419eater.com und viele andere

      06/09/2015
      Antworten
  10. Rolf sagt:

    Erbschaft aus Afrika, präsentiert von einem windigen Advocate aus Ghana – ja wer glaubt´s denn ?

    09/05/2013
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.