48 Kommentare bisher. Was sagst du dazu?

  1. Mia sagt:

    kikitrade.com angeblich echte ugg boots für 72 Euro, kostenlose Lieferung, scheinbar eine amerikanische Seite. Diverse Siegel, aber keine Ahnung ob die aussagekräftig sind. Habe nichts bestellt, aber mich würde interessieren was das für ne Seite ist!

    14/11/2013
    Antworten
  2. Nadine sagt:

    Leider bin ich auch auf einen Fakeshop reingefallen:
    billigerstiefel.com
    Mir wäre es an sich ja egal ob da UGG oder Müller drauf steht, hauptsache echte Lammfellstiefel. Leider waren das nur billig plastikstiefel. Hab mich riesig geärgert. Zoll hat Ware einbehalten und UGG selber darüber informiert. Die gefälschten Stiefel wurden vernichtet. Mein Geld bekomme ich hoffentlich über mein Kreditinstitut wieder zurück. Habe auch eine Anzeige wegen Betrugs erstattet, damit mein Kreditinstitut das Geld wirklich wieder zurück holt.
    Zum Glück hat mich diese Erfahrung nur 70 Euro gekostet.

    23/09/2013
    Antworten
  3. hajot sagt:

    Achtung!!!

    Nennt sich UGG BOOTS Online shop

    official-uggstore.net

    Rechnung kommt aus China/Bejing. Zum Glück mit VISA abgerechnet. Buchung wird rückgängig gemacht

    Rechnung wird über „Jiuzhaigoutravel, Bejing. Das ist ein Reisebüro in Bejing (Peking)

    17/01/2013
    Antworten
    • JAMAU sagt:

      Hallo,
      wie konnte man die Zahlung rückgängig machen?
      Habe bei billigerstiefel.de bestellt und laut email-Verkehr konnte ich nichts stornieren. Habe auch mit Visa bezahlt…

      12/08/2013
      Antworten
      • Mathias sagt:

        Du musst Dich an VISA wenden und die Zahlung stornieren !

        12/08/2013
        Antworten
  4. Laura sagt:

    Toll aufgemachte Seite, aber ohne Impressum. Kennt jemand dalinboots.com zufällig? Sehr günstige uggboots. Beim recherchieren findet man nichts zu dieser Seite. Bezahlung in $.

    17/01/2013
    Antworten
    • Mathias sagt:

      ausländische Seiten benötigen kein deutsches „Impressum“

      Der shop verkauft auf jeden Fall nur Produktfälschungen – also keine echten UGG`s

      Da der Shop vom Ausland operiert, ohne deutschen Konsumentenschutz, wäre mir das Risiko zu groß, dort etwas zu kaufen. Dann kommt zum Preis auch noch der Zoll und Probleme bei Umtausch oder Rücksendung der Ware.

      Wahrscheinlich Probleme auch beim Kontaktieren des Supports

      17/01/2013
      Antworten
  5. Ugg Fan sagt:

    Jetzt geht es wieder los – kaum wird es kalt und da kommen neue shops daher die mit fake Seiten und dem Namen Ugg ihr Unwesen als Abzocker und Betrüger treiben

    29/10/2012
    Antworten
    • Andrea sagt:

      Fake Seite: stiefelnoutlet.net
      Finger weg!!!
      Auch ich bin rauf reingefallen und bekomme mein Geld nicht zurück 🙁

      17/12/2012
      Antworten
  6. Jessica sagt:

    ich habe bei uggbootsbilligkaufen.org bestellt und es kam ein fehler auf bei der bezahlung . bin ich jetzt auf einen fake reingefallen oder habe ich doch glück?

    28/10/2012
    Antworten
    • Mathias sagt:

      Hallo Jessica !

      Leider bist Du auf einen Fake reingefallen.

      Ruf die Seite nochmal auf und Du siehst, warum

      28/10/2012
      Antworten
  7. Kasia sagt:

    Also bei mir war es so:
    Ich habe die Schuhe bestellt und bei der Kreditkartenzahlung gab es einen Fehler. Ich hab eine Frage geschickt und die haben mir sehr schnell geantwortet, dass meine Bezahlung erfolgreich war. Was aber komisch war – die Antwort war auf Englisch.
    Ich habe die 10 Tage oder so gewartet und da die Schuhe immer noch nicht kamen, habe ich nachgefragt – ohne Antwort. Dann hab ich angefragen zu recherschieren und entdeckte, dass es viele Seiten gibt, wo „originalle“ UGGs verkauft werden, allerdings gibt es nie eine Adresse von der Firma, nur die gleiche E-Mail Adresse wie bei meinen Verkäufer. Sofort habe ich eine E-Mail mit der Stornierung der Bestellung geschickt – ohne Antwort. Die Seite sagt aber, dass man die Bestellung stornieren kann, solange die Ware noch nicht verschickt wurde und davon bin ich ausgegangen. Gleichzeitig habe ich den vermutlichen Betrug bei meiner Bank gemeldet und die Rückbuchung angefordert. Das Geld wurde mir zurücküberwiesen, nur mussten wir noch 6 Wochen warten, weil soviel Zeit hatte die Bank des Verkäufers um zu widersprechen. Inzwischen wurde mir aus einer komischen Seite eine Sendungsverfolgungsnummer geschickt (im Internet stand, dass diese Seite ungültige Nummer verschickt). Die Nummer hat natürlich nicht funktioniert… Sobald aber der Verkäufer von seiner Bank mitgeteilt bekommen hat dass ich den offiziellen Weg nahm, hat er die Schuhe versendet. Nur wusste ich inzwischen, dass sie Fälschungen (wenn überhaupt) verschicken und z.B. falschen Preis angeben, damit der Kunde den Zoll noch bezahlt. Und wenn der Zoll die Ware zufälligerweise überprüft, werden die Schuhe als Fälschungen vernichtet… Als mich Zoll anrief, habe ich erfahren dass der Verkäufer den Preis 10dollar oder so meldete (tatsächlicher Preis war über 120 EURO!) und Zoll es nicht glaubte und ich sollte die Schuhe auf meine Kosten verzollen soll. Ich hab die Annahme verweigert und nachdem ich noch zusätzlich ne E-Mail vom Verkäufer bekam, dass sie mir die Kosten der Verzollung zurückgeben werden, hab ich nur beantwortet, dass ich mich nicht verarschen lasse. Übrigens, von meiner Kreditkarte wurde ein paar euro mehr abgebucht, als der Preis der Schuhe mit Versandkosten. Und von zusätzlichen Kosten für die Kreditkartenzahlung stand nichts auf der Webseite…
    Nach den 6 Wochen wurde es mir bestätigt, dass das Geld entgültig zurückgebucht wurde.
    Lasst Euch nicht verarschen, meldet den Betrug!!!

    30/05/2012
    Antworten
  8. Mel sagt:

    Hallo,
    ich habe Ende letzten Jahres unter folgender Adresse uggboots-kaufen.org UGG-Boots bestellt.
    Lieferung hat lange gedauert und beim ersten Anprobieren waren sie auch schon kaputt!! Die Ersatzlieferung war vom Modell her zwar, das gleiche als das Erste, war von der Verarbeitung und vom Leder her komplett anders… Mir wurde bei der zweiten Reklamation eine Gutschrift versprochen, die ich bis heute nicht erhalten habe!
    Zollgebühren über ca. 30 Euro wurden bei Lieferung auch noch fällig, so dass ich für ein Paar kaputte Schuhe ca. 130 Euro bezahlt habe.
    Die oben genannte Seite ist momentan nicht verfügbar, aber man sollte vor jeglichen Seiten, die u. a. kein Impressum haben, dringend die Finger lassen… Da mir neben der Übernahme der Reparaturkosten auch eine Gutschrift auf meinen nächsten Einkauf (z. B. Sonnenbrille oder Gürtel) angeboten wurde, scheinen noch andere Internet-Seiten aktiv zu sein.

    08/05/2012
    Antworten
  9. Steffen sagt:

    Hallo,

    ich habe bei uggbootsstiefel.com bestellt, nach 1 Monat fragte ich wo die Stiefel sind, sie sagten amaxe hätte Lieferschwierigkeiten, nachdem ich die Nr. bekommen habe, konnte ich sie zurück verfolgen, dort stand: Sie wurden vom Zoll einbehalten.
    Auf Anfrage sagten sie es tut uns leid, sie schickten angeblich über Fedex nochmals Stiefel, aber auch die Firma hatte Lieferschwierigkeiten.
    Nach 3 Monaten wollte ich gerne mein Geld wieder, sie sagten darauf hin, Nein und meldeten sich nie wieder…ich habe über den Originalshop bestellt, warum nicht gleich? Hat zwar paar Euro mehr gekostet aber inerhalb 3 Tagen waren sie da.

    02/02/2012
    Antworten
  10. Maria sagt:

    Hallo zusammen

    habe vor ca. 3 Wochen deuggbootssale2011.net ein paar Stiefel (das Modell war in den Kaufhäusern nicht zu finden) für meine Tochter bestellt. Das gleiche Szenario wie mehrmals o.a keine Trackingnummer erhalten, keine Antwort auf meine E-Mails. Der Betrag wurde sofort von meiner Kreditkarte abgebucht. Erst jetzt wird mir klar dass ich total leichtsinnig gewesen bin und am liebsten die Bestellung rückgängig machen möchte. Kann mir jemand Tipps geben, wie der Betrag zurückgefordert werden kann und die Bestellung rückgängig?

    28/12/2011
    Antworten
    • Mathias sagt:

      setze Dich mit Deiner Kreditkartengesellschaft in Verbindung !

      28/12/2011
      Antworten
    • Klaudi sagt:

      Hi.
      Habe am 04.02.2012 über folgende Seite UGG-Boots bestellt:
      uggstiefel4sale.org VORSICHT FÄLSCHUNG / FAKE

      die Siefel haben incl. Versand 112,98 Euro gekostet.
      Bei all den Beiträgen, die ich leider erst nach der Bestellung im Internet gefunden habe, habe ich schon dran gezweifelt, ob die Boots überhaupt bei mir ankommen werden. Jetzt sind die da!
      Eine ganz schlechte Fälschung!!!
      Merkwürdig in einer DHL-Tüte verpackt mit Klebeband zugeklebt.
      Der Geruch ist unerträglich. Es ist innnen auch kein echtes Fell!!!
      Fallen kleiner aus. Die Zertifikate auch ganz schlecht kopiert. Die Sohlen starr und hart. An der Wade richtig eng (habe sehr schlanke Beine).

      Nach all den schlechten Erfahrungen, die die Betroffenen beschrieben haben, kann ich eh glücklich sein, dass ich keine hohen Zollgebühren zu zahlen habe und keine Stafanzeige + Geldstraft.
      Trotzdem werde ich diese komischen Schuhe nicht tragen.
      Habe bei der Bank angerufen und den Fall geschildert.
      Die Mitarbeiterin sagte mir, es dürfte kein Problem sein, das Geld wieder zu bekommen. Ich hätte 6 Wochen Zeit. Müßte das aber schriftlich machen.
      Das habe ich dann auch gemacht.
      Im Ebay-Forum habe ich gelesen, dass wenn die Bank Probleme machen sollte, man zur Polizei gehen sollte, eine Strafanzeige stellen. Das erscheint mir etwas kompliziert. Eine Anzeige stellen gegen eine Firma in Hong Kong??? Meinen Anwalt habe ich auch angerufen. Er hat gesagt, wenn es eine Firma in Hong Kong ist, sind die Erfolgsaussichten =0! Obwohl ich lt. der Internetseite davon ausgegangen bin, dass es sich bei der Firma um ein Firmensitz in England handelt!
      In Foren schreiben die Menschen, dass man so einen Betrug nicht einfach so hinnehmen soll. Man soll handeln und den Betrügern das Handwerk legen. Jetzt habe ich alles was ich in den Foren gelesen habe unternommen! Nur gebracht hat es gar nichts. So etwas wird mir in Zukunft bestimmt nicht mehr passieren. Hätte ich mich im Vorfeld richtig informiert, wäre das gar nicht passiert! Nun warte ich auf eine Nachricht von der Bank. Erhoffe mir aber nicht viel davon.
      Hat jemand ähnliche Erfahrungen und konnte das Geld wieder bekommen? L.G.

      16/02/2012
      Antworten
  11. Martina sagt:

    Hallo zusammen,
    jammern hilft da wenig.
    Ich habe STRAFANZEIGE erstellt. UND das solltet Ihr alle auch machen. Denn NUR wenn sich genug Betrogene finden wird der Gesetzeshüter etwas unternehmen. Ich habe auch meine Karte sperren lassen und fordere mein Geld vom Institut zurück. Es ist an der zeit zu handeln um diesen Personen den gar auszumachen. Nezhmt sämtlichen Schriftverkehr, Kontoauszug etc mit zur Polizei. geht reibungslos und schnell. Hofrfe Ihr kommt alle in die Gänge.

    15/12/2011
    Antworten
  12. luna m. sagt:

    billiguggsverkauf.com
    hier noch eine seite mit fakes.
    habe dort am 27.11.11. bestellt und hoffe, mit heiler haut davon zu kommen.

    finger weg von dieser seite!

    09/12/2011
    Antworten
  13. Jörg sagt:

    Meine Frau hat bei uggbootsstiefel.com Stiefel bestellt die auch geliefert wurden.
    Heute kam von Fedex die Zollrechnung auf der auch die Umsatzsteuer aufgeführt wurde. Der Preis derStiefel hat sich jetzt fast um die Hälfte verteuert.
    Finger weg von dem Shop.

    08/12/2011
    Antworten
  14. Lina sagt:

    uggdeutschlandbootssale.net

    Habe eine Email an die Kontaktdaten von der Seite geschickt, bekam eine Antwort zwar schnell aber mit vielen Rechtschreibfehlern. Mir wurde gesagt die Waresei Original und die Firme liegt in Deutschland. Habe jedoch die IP Adresse gefunden und die sagt mir, dass deren Firma in Fremont, USA liegt. Nicht dass dann hohe Zollgebühen auf mich zukommen.. Habe noch nicht bestellt, kann mir nun jemand mitteilen, ob er schonmal bei dieser Seite bestellt hat?

    26/11/2011
    Antworten
  15. esther sagt:

    hat schon jemand bei uggsswiss.com bestellt?

    25/11/2011
    Antworten
  16. Noemi sagt:

    Leider auch bei net-a-hut.com bestellt. Auf der Internetseite steht ja Versand mit DHL und weiteren, cih hab natürlich gedacht, das für Deutschland die DHL zuständig ist- leider falsch auch hier wie schon in vorherigen Texten geschrieben kam es mit GDSK und weiteren Zollgebühren. Da mein Bruder vor einigen Wochen Nike Air MAx bekam aus China auch mit GDSK und diese Schuhe recht gefälscht aussahen, war ich shcon erschrocken über den GDSK Brief als der zur Abfertigung meiner Stiefel im Briefkasten lag. Ich habe die ganze Transaktion abgebrochen und per FAX mittgeteilt das ich die Ware nicht annehemen möchte. Leider habe auch ich mit Kreditkarte bezahlt und warte nun auf eine Rückzahlung. Glücklicherweise hat VISA einen Rückerstattungsservice somit erhoffe ich mri das sie den Betrag von 277€ schnellstmöglich (2-3 Wochen) zurückbuchen können.

    Druck machen auf der Internetseite scheint nicht zu funktionieren da Lifechat udn Kontakdresse stehts offline sind bzw nicht antworten. lediglich ein CJ und eine schlagmichtot Kundenservicedame haben mir zweimal die gleichen e-mails geschickt um mir die Sendungsnummer mitzuteilen.

    Nun sind die Schuhe wieder in China und das Geld ist erstmal weg…..
    Frage mich wie man denen Druck machen kann damit sie wenigstens das Geld zurücküberweisen damit sie mit ihren gefälschten Artikeln weiter handeln können.
    Oder man lässt diese Seite Sperren…..

    18/11/2011
    Antworten
    • Jokiel sagt:

      Hi. Bin in einer ähnlichen Situation. Hast du das Geld über VISA zurück bekommen?

      16/02/2012
      Antworten
  17. S.simon sagt:

    Ich glaub mich hats gestern spät Nachts auch erwischt!ich habe uggboots bei net-A-hut.com bestellt.das war ein Link auf facebook.ich hab schon bei whois und mywot nachgeschaut.der shop kommt aus china die boots allerdings werden im Original auch in china gefertigt und nicht in Australien.Es gibt selbstverständlich kein Impressum und Die homepage hat gravierende deutschfehler,die ich nachts nicht mehr gesehen hab.wie kann man nur so blöd sein!!!Kennt jemand diese Seite?

    09/11/2011
    Antworten
    • Marly sagt:

      Hi Simon,

      leider bin ich auch in die Falle getappt. Stress, schöne Schuhe…bestellt. Leider! Bis heute (Bestellung 29.10.2011) habe ich noch keine Ware erhalten. Nach einer Woche kam ein Schreiben von der GSDK (Kurier) mit Zollgebühren etc.. Da wir ja nicht wussten, dass die Schuhe aus China kommen und Zollgebühren etc. anfallen, müssen wir diese auch nicht bezahlen (lt. meinem Anwalt). Also: Schreiben nicht ausfüllen, abwarten ob Schuhe kommen und dann nicht die Rechnung bezahlen (es sei denn, dieses Schreiben ist vom Zoll.) Das wird es aber nicht sein!!! Der Betrüger aus China möchte nur seine Kosten erstattet haben. Nur bei Schreiben vom Zoll reagieren. Mal sehen, ob die Schuhe noch kommen!

      10/11/2011
      Antworten
      • beat sagt:

        hallo Marly,

        wie ist es ausgegangen?
        Schuhe erhalten ?

        12/11/2011
        Antworten
    • Vivian sagt:

      Ich habe auch Schuhe auf net-a-hut bestellt, hab den Zoll bezahlt, da es nur 25 euro waren und mir der stress darum unnötig erschien. schuhe sind gestern angekommen und sie sind GEFÄLSCHT!!!!! -.-

      15/11/2011
      Antworten
  18. Kati sagt:

    Hallo,

    ich denke dieses ist auch eine Betrüger Seite und ich bin drauf reingefallen.
    Habe eine Frage, ich wollte per Kreditkarte zahlen, dies hat aber nicht funktioniert (payment diden´t get through)
    Daraufhin haben wir per Mail Kontakt aufgenommen um zu fragen wie wir bezahlen können. Erst bei Antwort auf unsere Fragen viel uns aus das der Händler in China sitzt und nun sollen wir überweisen über Western Union. Das werde ich natürlich nicht tun.
    Habe auch per Mail die Bestellung storniert und mit Strafanzeige gedroht.
    Meine Frage nun: Muss ich noch etwas machen wegen der versuchten Kreditkartenzahlung? Hat jemand Erfahrungen?

    Ich danke für Info´s

    24/09/2011
    Antworten
  19. Nicole sagt:

    Ich habe ebenfalls bei uggbootssaledeutschland.net 2 Paar Stiefel bestellt und 200€ bezahlt. 1 Woche später kam die eMail, ob ich eine deutsche Lieferadresse hätte, da man die Stiefel nicht ins Ausland versenden könne. Habe ich aber nicht. Demnach wollte man mir mein Geld zurückerstatten. Leider vergeblich. Ich warte bis heute darauf und drohte auch mit Strafanzeige, etc. Ich schreibe mir mit der Carmen Schmitt eMails hin und her und immer wieder werde ich hingehalten. Es reicht mir jetzt.

    Somit werde ich mich wohl damit abfinden müssen, dass ich mein Geld nicht zurück erhalte bzw. nicht auch noch Zollgebühren zahlen muss. Abzocke, Betrug!!!! Man muss doch diesem HÄndler die Hände zubinden können? So was gehört ins Gefängnis. Ich möchte nicht wissen, wieviele Menschen darauf reingefallen sind und der HÄndler schön das Geld verprasst. Also, FINGER WEG!!!

    06/04/2011
    Antworten
  20. anna Wefers sagt:

    Hallo, habe das gleiche Problem mit dieser Carmen Schmitt.
    Habe jetzt zusätzlich zu dem Kaufpreis 240 Euro an Zoll bezahlt, dann mit dieser Frau das hin und her per mail, sie würden sich entschuldigen, könnten mir davon aber nur 70 Euro zuück überweisen. Keine Ahnung, wie das weiter geht. Hat jemand mal eine Kontaktadresse oder irgendwas herausgefunden???

    18/03/2011
    Antworten
  21. Jarod Gallegoz sagt:

    uggbootsjimmychoo.com VORSICHT auch bei diesem shop !

    10/03/2011
    Antworten
  22. ugg boots sagt:

    Noch ein dubioser ugg boots shop:

    uggoods.com

    13/01/2011
    Antworten
  23. S. sagt:

    und noch ein shop:

    uggbootssale2011.com

    VORSICHT ! BEWARE !

    09/01/2011
    Antworten
  24. Roland sagt:

    Hallo, ich habe am 20.12.2010 ein Paar UGG Stiefel für meine Tochter bestellt.
    Bei: ugg-kaufen.com
    Lieferzeitangabe 6 – 12 Tage. Leider habe ich bis heute keine Rückmeldung bekommen.

    Kennt jemdand diesen Shop oder hat jemand dort bestellt und auch Probleme gehabt?

    Über jede Information bin ich sehr dankbar.

    MfG

    06/01/2011
    Antworten
    • S. sagt:

      Leider bist Du einem Betrüger aufgesessen: WOT

      06/01/2011
      Antworten
  25. S. sagt:

    ECHTE Ugg-Boots gibt es preiswert und ohne abgezockt zu werden ab sofort auch in unserem eigenen FACTO24-Shop

    06/01/2011
    Antworten
  26. A sagt:

    Hallo zusammen,

    ich kann nur jedem Abraten auf solchen Seiten zu bestellen und kann Eure Meinung, auch wenn bei manchen von Euch durch Zufall „glatt“ gelaufen ist, nicht teilen! Das kann auch ganz schön nach hinten losgehen, wenn der Zoll das Paket öffnet, eine Markenrechtsverletzung feststellt, die UGGs beschlagnahmt und auf eure Kosten vernichten lässt. Zusätzlich muss man dann noch mit Schreiben von Anwälten rechnen, eventuell Anwaltskosten tragen und wenn man richtig Pech hat erhält mach auch noch eine Anzeige, da nicht der Absender oder Shop der Schuldige ist, sondern nach deutschem Recht ihr als „Importeur“. Wenn man das alles zusammenrechnet kann man auch direkt in den nächsten Schuladen gehen und sich mindestenes 2-3 Paar echte UGGs kaufen, ohne dass man Ärger bekommt.
    Natürlich ist es verlockend, so günstig an UGGs zu kommen, bin ja selbst auch drauf reingefallen – ich haben 2 Paar auf boots-bar.com bestellt und per Paypal bezahlt und nach ca. 7 Tagen ein Schreiben der GDSK erhalten. Das Paket wurde in China abgesendet und als Inhalt wurde durch den Absender „Gift“ vermerkt. Erst hier wurde ich hellhörig und haben mich intensiver mit dem Thema beschäftigt und gleichzeitig die Rücksendung an den Händler durch die GDSK beantragt. Das Geld werde ich wohl nicht wiedersehen (168,-), damit habe ich mich eigentlich schon abgefunden aber mal sehen was Paypal dazu sagt. Ansonsten haben ich halt Lehrgeld gezahlt. Ich hoffen nur, dass die Rücksendung problemlos erfolgt und wir nicht anderweitige Probleme bzgl. Import von Markenrechtlich geschützten Artikeln durch z.B. den Zoll erhalten.

    Fakt ist: Vorher informieren, auf UGG-Australia nachsehen, ob der Onlineshop authorisiert ist. Fakes bleiben Fakes, egal wie gut sie gemacht sein mögen. Man sollte sich von diesen extrem billigen Angeboten nicht blenden lassen, da dies durchaus zu schwerwiegenden Konsequenzen führen kann.

    30/12/2010
    Antworten
  27. bottes ugg sagt:

    WARNING FAKE BEWARE !

    botteshiver.com

    Attention !!

    30/12/2010
    Antworten
  28. Susann sagt:

    Hallo alle zusammen!
    Na dann will ich doch auch mal meine Erfahrungen mit diesen kriminellen Seiten mit euch teilen!

    Ich habe am 02.12.2010 bei uggbootsaustraliasale.net 2 Paar Schuhe für insgesamt 172€ bestellt. Leider ist mir dieses Forum zu spät aufgefallen und bei der sehr gut gemachten Homepage bin ich auch leider nicht darauf gekommen, dass es sich um Halsabschneider handeln könnte. Aber schon der niedrige Preis hätte mich eigentlich stutzig machen sollen. Naja, jedenfalls kam ich aus der Sache jetzt nicht mehr raus. Zuerst rief ich meine Bank an, da die Kreditkarte zwar schon belastet war aber der Betrag noch nicht vom Konto abgebucht wurde. Die nette Dame am anderen Ende sagte mir, dass ich 6 Wochen nach Abzug von meinem Konto Zeit hätte, den Mißbrauch bei der Bank anzuzeigen. Also wartete ich erst mal ab, vielleicht kommt die Ware ja doch noch bei mir an. Dann bekam ich eine mail von uggbootsaustraliasale.net mit der Bitte, ich möchte mich beim Schnellkurierdienst GDSK melden, das Paket konnte nicht abgefertigt werden und liegt jetzt am Flughafen beim Zoll. Da wurde mir bewußt, das jetzt nochmal enorme Kosten auf mich zukommen würden da ja in den AGB´s keine Rede davon ist, dass die Ware aus China importiert wird. Also hab ich den Kurierdienst angerufen. Dieser riet mir, das Paket anzunehmen (man hat auch die Möglichkeit, das Paket am Flughafen wieder zurückzuschicken), damit ich wenigstens die Ware hätte, denn ich könne nicht davon ausgehen, dass ich mein Geld wiedersehen würde. Also erteilte ich ihnen alle nötigen Aufträge, in meinem Namen die kostenpflichtigen Abwicklungen beim Zoll und bei den Finanzämtern vorzunehmen. Und heut, am 29.12.2010 (27 Tage später) habe ich mein Paket bekommen. Zusammen mit einer Rechnung von 103, 22€ für Zoll, Einfuhrsteuer, Abwicklungsgebühr, usw. Anfangs hatte ich schon Angst vor einer Briefbombe, das Paket sah gruselig aus. Doch das Positive ist, die Ware ist 1A. Ob es sich nun um Plagiate handelt, kann ich nicht erkennen, zumal die Schuhe ja wirklich in China hergestellt werden. Nun habe ich 2 Paar UGG-Boots (ich wollte einfach nur 2 verschiedenen Größen bestellen und 1 Paar wieder zurücksenden) im Gesamtwert von 275,06€. Ich würde sagen, da hab ich ein richtiges Schnäppchen gemacht (ironisch gemeint). Die Kosten habe ich uggbootsaustraliasale.net in Rechnung gestellt, mal sehen, ob sie sich melden und mir die Unkosten erstatten.

    29/12/2010
    Antworten
    • Steffi sagt:

      Hallo, hast du schon Antwort von der Firma erhalten?

      05/01/2011
      Antworten
  29. S. sagt:

    und noch 2 neue Meldungen VORSICHT bei:

    uggsteam.com

    ugg-ukuggboots.com

    FINGER WEG !!

    23/12/2010
    Antworten
  30. S. sagt:

    Zur Zeit besonders aktiv mit ganz vielen Opfern ist:
    emuaustraliaboots.net Also VORSICHT ! BETRUG ! KEINE WARE !

    22/12/2010
    Antworten
  31. Nina sagt:

    Hallo,
    habe auf der Seite uggbootsdeutschland.net Ugg Stiefel bestellt, hab sie auch bekommen,aber mit 46,- zusätzlichen Zollgebühren und mit einem defektem Reisverschluss. Wollte sie versandkostenfrei zurückschicken, wie es laut AGBs möglich ist, und bekomme jetzt immer nur Mails, in denen ich aufgefordert werde, nochal Geld zu überweisen und dafür neue erhalte. Sie weigern sich, mir irgendeine Adresse für den Rückversand zu schicken.
    Die Internetseite wechselt auch zwischen uggbootsdeutschland.de, und uggbootsaledeutsschland.de odeer.net. Also bloß nichts bestellen!!!

    21/12/2010
    Antworten
  32. Inken sagt:

    Hallo. Ich habe am 05.12.10 bei emuaustraliaboots.net bestellt. Die Bestätigungsemail der Zahlung habe ich ebenfalls erhalten mit dem Hinweis, dass die Ware innerhalb der nächsten 12-48 Stunden versendet wird. Auf die Bestätigungsmail mit der Trackingnummer warte ich noch, bisher habe ich den Shop aber noch nicht kontaktiert. Mir ging es bei der Bestellung ähnlich: ich hatte die Originale anprobiert und für toll aber zu teuer befunden und habe mich von den günstigen Preisen im Internet spontan blenden lassen. Bisher habe ich bei Internetkäufen noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Jetzt bin ich zwiegespalten – einerseits würde ich am liebsten versuchen, die Zahlung rückgängig zu machen und im Schuhladen kaufen, allerdings würde ich mich auch freuen, wenn die Lieferung einfach reibungslos über die Bühne geht und mir weiterer Ärger erspart bleibt. Ich habe auf jeden Fall schon mit meiner Kreditkartenfirma gesprochen und falls die Lieferung ausbleibt, habe ich die Möglichkeit, die Zahlung zurückzuholen. Ich werde noch ein paar Tage abwarten, aber ich bereue meine Leichtsinnigkeit!

    08/12/2010
    Antworten
    • Anke sagt:

      Hallo,

      ich habe auch über die emuaustralianboots.net Seite bestellt und bin in der gleichen Situation wie Du. Geld ist per Kreditkarte rausgegangen, und ich habe diese email erhalten, dass die Ware in 3-5 Tagen in Deutschland sein sollte. Hat sich aber noch Nichts getan. Leider klappt auch die Sendungsverfolgung nicht wirklich. Hast du etwas Neues herausbekommen? Hast du deine Sendungsnummer gefunden?
      Hast du die Ware erhalten?
      Viele grüße und danke!
      Anke

      13/12/2010
      Antworten
  33. Billy sagt:

    Hallo, wir haben die genau das gleiche Problem mit uggbootsdeutschland.net Eine gewisse „Carmen Schmitt“ schreib in komischen Deutsch von Ihrer free mail Adresse discountugg@gmail.com , dass wir uns um die Verzollung kümmern sollen. GDSK spielt leider das Spielchen mit, in dem man nur auf Drängen erfährt, was genau los ist. Wir hatten bei der ersten Bestellung (anderer Anbieter) vor einem Jahr Glück, alles hat reibungslos geklappt. Gewundert haben wir uns damals über den fehlenden Absender und über die Falschdeklarierung beim Zoll durch die Warenbeschreibung „Plastik Spielzeug“. Wir können uns nur der allgemeinen Meinung anschließen und den Rat geben auf Internet Käufe zu verzichten. Bei Deichmann gibt’s ähnliche Schuhe für den halben Preis.

    04/12/2010
    Antworten
  34. Claudia sagt:

    Hallo. Wir haben bei uggbootsstiefel.com bestellt. Eine Wertung ob gut oder schlecht möchten wir ausdrücklich nicht abgeben. Da soll sich jeder anhand des nachfolgend beschriebenen Sachverhalts seine eigene Meinung bilden: Wir haben uns die Stiefel in einem Schuhgeschäft angesehen. Den Hype um diese Schuhe kann man eigentlich nicht nachvollziehen und der Preis von 280 € ist eigentlich absolut nicht gerechtfertigt, zumal die Schuhe in China gefertigt werden. Da die Schuhe in den Geschäften nicht mehr in der gewünschten Größe bzw. Farbe zu kriegen waren haben wir im Internet gesucht und sind auf der o. g. Internetseite gelandet. Da es schon recht spät am Abend war und wir von der langen Suche nach einem Schnäppchen müde und zermürbt waren, wurden wir dann etwas unvorsichtig und haben dort sofort bestellt. Die Sicherheitszertifikate (eTrust, Verisign und Co) scheinen tatsächlich ein Fake zu sein. Sehr verunsichert waren wir dann auch nach der Kreditkartenzahlung als wir den abwickelnden Anbieter gegoogelt haben. Jetzt stand fest, dass wir es mit einem chinesischen Geschäftspartner zu tun haben. Am nächsten Tag kam eine Bestätigungsmail über den Zahlungseingang und wir erhielten kurz darauf eine Trackingnummer für den Paketversand (aus dem tiefsten China). Der Versand erfolgt natürlich nicht, wie angegeben, mit DHL sondern mit einem chinesischen Kurierdienst. Nach rund 7 Tagen in Frankfurt angekommen wurde die Ware dem Zoll übergeben und wir erhielten einen Fragebogen der GDSK für die Verzollung. Nach Rücksendung des Fragebogens mit der Verpflichtung Zoll und Einfuhrumsatzsteuer zu zahlen, kam zwei Tage später die Lieferung an. Die Kosten der GDSK (Zoll, Einfuhrumsatzsteuer, Antidumpingzuschlag und Gebühren) machen in unserem Fall noch einmal fast 58 Prozent des Kaufpreises aus. Der anfängliche Preisvorteil schmilzt so schon deutlich dahin. Allerdings hat uns der Anbieter wieder rund 60 Prozent der o. g. Kosten zurückerstattet. Damit hätte ich nicht gerechnet. Überhaupt wird generell sehr zügig auf Mails reagiert. Nun zu den Schuhen: Ob es sich um Originale oder Fakes (das Original wird schließlich auch dort produziert) handelt, vermögen wir nicht zu sagen. Wenn es Fakes sein sollten, sind diese perfekt gemacht. Karton, Folie, Sohle und sämtliche Einnäher tragen ein Logo. Insgesamt machen die Schuhe keinen schlechteren Eindruck als die Modelle in den deutschen Schuhgeschäften. Wir hoffen, mit dieser Beschreibung etwas bei den Überlegungen, dort zu bestellen, geholfen zu haben. Wir würden es wahrscheinlich nicht noch einmal machen, denn es waren für uns zwei spannende Wochen, in denen wir nicht wussten, ob wir überhaupt Ware bekommen und wenn ja, in welcher Qualität und zu welchem Endpreis (Zoll und Co). Allerdings haben wir jetzt zwei Paar Stiefel zu einem Preis von Einem.

    25/11/2010
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.