Deine Meinung

  1. Spike sagt:

    Habe heute ein Schreiben bekommen von der Deutschen Zentral Inkasso,und wurde aufgefortert für die Dienstleistung von outlets einen Betrag von 160,15 € zu zahlen.
    Anbei wurde ein Schreiben vom Amtsgericht Detmold beigelegt.
    Wer kann mir einen Rat dazu geben.

    05/08/2011
    Antworten
    • Josi sagt:

      Sie wollen dir nur Angst machen.
      Nicht reagieren und nicht bezahlen.
      Warte ob ein Mahnbescheid kommt- dann must du widersprechen

      12/08/2011
      Antworten
  2. Elena sagt:

    Ich habe mich vor 1,5 Jahren da angemeldet und habe die Rechnungen und Mahnungen ignoriert, weil ich mich hintergangen fühlte und ich dachte, ich wäre im Recht.
    Jetzt habe ich Post von der Inkasso GmbH bekommen mit einer Kopie vom Amtsgericht Witten, wo Outlets.de gegen das Opfer sogar gewonnen hat. Soll ich jetzt lieber bezahlen, bevor ich nachher noch die Gerichtskosten bezahlen muss, weil ich möglicherweise verliere?
    Gruß Elena

    22/12/2010
    Antworten
    • S. sagt:

      um welches Urteil soll es sich denn dabei handeln ? Bisher haben die nur Versäumnisurteile gewonnen, welch die selber inszeniert haben oder wenn es um die Bezahlung von Anwaltskosten ihrer Abzocke-Opfer ging.

      22/12/2010
      Antworten
  3. Martin sagt:

    Wir haben leider nicht rechtzeitig recherchiert und einfach bezahlt, werden aber mit dem Urteil jetzt versuchen die Kohle wegen ungerechtfertigter Bereicherungvon denen zurück zu bekommen. Noch weitere Tipps oder Ideen für ein solches Vorgehen?

    29/03/2010
    Antworten
  4. BESO sagt:

    Meine Tochter ist auf gleiche Weise von Outlet getäuscht wurden. Die Internetfirma Outlet erhebt nun Zahlungsforderungen welche sie auf Grund dieses Urteiles
    verweigert.
    Die Nachricht auf der Website war sehr hilfreich.
    Danke füe den Hinweis Kostenfalle.

    21/02/2010
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.