Vorsicht bei Kreditangebot im Internet

Verbraucher, die im Internet oder Zeitungsinseraten nach einem Kredit suchen, führt ihre Suche zwangsläufig auch zu Anzeigen, die einen “Kredit ohne Schufa”, einen “Sofort-Kredit / Finanzielle Soforthilfe auch bei schlechter Schufa” und ähnliches versprechen.

Der erwartete Kredit bleibt jedoch oft aus. Dafür entstehen oftmals hohe Kosten durch Bearbeitungsgebühren, teure Telefonservice-Nummern, Überprüfungskosten und Vorabgebühren.

Statt des erhofften Kredit kommt also eine Rechnung ins Haus geflattert und oftmals werden diese Rechnungen auch noch per Inkassobüro beigetrieben.

Selbstverständlich gibt es einen “Kredit ohne Schufa” – dann nämlich, wenn der Kreditnehmer mit einer anderen Ratingagentur (z.B. “Creditreform” u.a.) auf seine Kreditwürdigkeit hin überprüft wird. Ganz ohne eine Überprüfung der Solvenz wird jedoch keine Bank oder ein anderer Kreditgeber Gelder an Unbekannte, in zum Teil erheblicher Höhe, vergeben.

Wer also glaubt, als H4-Empfänger oder Sozialrentner,  schnell mal einen 40.000,- Eurokredit zur Finanzierung eines neuen Autos zu erhalten, der ist auf dem Holzweg, und dem ist, meiner Meinung nach, leider kaum noch zu helfen.

kredit

kredit ohne schufa

Teure Bearbeitungsgebühr / Handlinggebühr im Voraus für die Vertragsunterlagen

Menschen, die dringend einen Kredit benötigen, diesen von ihrer normalen Hausbank jedoch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht erhalten können,  stellen auf der Homepage des Vermittlers zunächst eine „kostenlose Anfrage“.

Als Ergebnis erhalten dann die Konsumenten in der Regel ein Schreiben per Post, mit dem zuvor im Formular angegebenen Wunsch – Finanzbetrag, zugesendet.

Eventuell wird auch noch die Zusendung von Unterlagen ( z.B. Gehaltsabrechnung, Kontoauszüge ) verlangt, wie es auch bei Kreditvermittlungen üblich ist. In den Schreiben selbst wird das Wort „Kredit“ ausdrücklich nicht verwendet, sondern es ist nur von einer “verbindlichen Finanzsanierung” eines Finanzinstitutes die Rede.

Viele Konsumenten stolpern oft in diese Falle, über den sehr ähnlichen Wortlaut mit “Finanzierung” – Für eine Vermittlung werden sodann Vermittlungsspesen verrechnet, die vermeintliche Kreditauszahlung erfolgt aber nicht.

Bei den von den Firmen angebotenen “Finanzsanierungsverträgen” kommt es zu keiner Auszahlung eines Kreditbetrages, sondern lediglich zu einer Sanierung von bereits bestehenden Schulden ( Schuldenregulierung ). Es gibt also kein neues Geld, in einem erweiterten Kreditrahmen.

Ein Finanzsanierungsunternehmen versucht im Gespräch mit den Gläubigern Zahlungserleichterungen zu vereinbaren. Viele Konsumenten/-innen verstehen unter dem Begriff “Finanzsanierung” jedoch die Vermittlung eines Kredites, und unterschreiben daher die ihnen zugesendeten Verträge.

Außer Spesen nix gewesen!

Ganz übel dran und abgezockt wird der Kreditsuchende von Unternehmen, die im Kleingedruckten Ihrer AGB eine Auszahlung ausdrücklich nicht garantieren, sondern diese Auszahlung vom Ergebnis einer firmen-eigenen “Überprüfung” abhängig machen. Hier ist einem direkten Betrug und Verbraucher-Täuschung natürlich Tür und Tor geöffnet.

Wer das Kleingedruckte nicht liest, hat schon verloren!

“Selber schuld” oder “dumm gelaufen”, wird der so Abgezockte vom Rechtsanwalt oder bei der Verbraucherberatung zu hören bekommen, wenn klipp und klar in den Geschäftsbedingungen steht, daß nur bei Kreditwürdigkeit auch ein Kredit ausgezahlt werden kann.

Was vorher in der marktschreierischen Werbung zu lesen ist, steht auf einem anderen Blatt. Was die Werbung verheisst , muss nämlich nicht immer stimmen. Oder glauben Sie etwa der “Redbull”-Werbung, wonach Ihnen nach dem Trinken des Erfrischungsgetränkes “Flügel” wachsen / verliehen werden ? (“Redbull – verleiht Flügel!”)

Facto24 rät deshalb: gehen Sie zunächst zu Ihrer Hausbank und fragen Sie dort nach einem Kredit. Wenn diese ablehnt, wird Ihnen auch ein Ablehnungsgrund “diplomatisch” mitgeteilt. Fragen Sie dann, im Fall einer Ablehnung ihres Kreditwunsches, bei der Schufa nach und lassen sich kostenlos Ihre bei der Schufa gespeicherten Daten geben. Wie das funktioniert, beschreiben wir in unserem Artikel: “ab sofort eine kostenfreie Schufa-Auskunft pro Jahr”

Wenn Sie dann immer noch glauben, kreditwürdig zu sein, probieren Sie es bei einem Kreditvermittler, von denen einige wenige durchaus auch seriös arbeiten. Lesen Sie sich jedoch vorher ganz genau deren Allgemeinen Geschäfts Bedingungen (“AGB”) durch und nehmen Sie im Zweifel Abstand von unseriösen Angeboten zur Kreditvermittlung.

Facto24 fragt seine Leser: welche Erfahrungen haben Sie bei der Suche nach einem Kredit gemacht ?

Facto24 rät zu: Vorsicht bei Kreditangebot im Internet

Veröffentlicht unter abzocke | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

schwarze Liste fake shops 2015

schwarze Liste fake shops 2015 mit unseriösen Internetshops

Der Betrug mit falschen Internetshops geht auch im neuen Jahr weiter

Wir stellen deshalb erneut unsere neue schwarze Liste Betrugshop 2015 online und warnen vor Betrug mit Schummelshops

Ihr Webshop liefert nicht – Vorkasse bezahlt – keine Ware erhalten – Geiz ist eben nicht geil.  Falls überhaupt Ware kommt, dann ist diese aus China und der deutsche Zoll bereitet Ihnen Schwierigkeiten wegen Plagiat / Warenpiraterie und deftige Zollnachforderung bzw. Strafzoll und  Vernichtung der Plagiat-Ware

Diese unseriös und oftmals auch betrügerisch operierenden Internetshops und – Seiten haben keine echte Marken-Waren zu verkaufen, sondern wurden von Kriminellen online gestellt, um mit vermeintlich günstigen Angeboten Schnäppchenjäger in ihre Falle zu locken, und um nichts ahnende Kunden abzuzocken

Betrugs- Shops haben folgendes gemeinsam:

kein oder ein mangelhaftes/ falsches Impressum, negative Bewertungen von verärgerten, geprellten Kunden im Internet mit Betrugswarnung, meistens keine Möglichkeit dort einfach mal anzurufen, als Kontaktmöglichkeit oftmals nur eine kostenfreie Freemail-adresse (yahoo, gmail etc.), falsche Siegel von PayPal, Bewertungsportalen und Kreditkartenunternehmen (es ist nicht möglich diese anzuklicken) und vor allem: als Bezahlmöglichkeit gibt es immer nur VORKASSE, am besten per Banküberweisung, Western-Union oder Kreditkarte (deren Daten man dann auch gleich hat)

Hier folgt die neueste ständig aktualisierte Liste der momentan aktiven Schummelshops, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, da täglich neue fake shops ins Internet gestellt werden

2015-schuhesale-de.com

akkus-laden.ch

belstafflederjacke.ch

canadagoose-jackets.us.com

cheapbeatsbydreheadphones.com

cheapjordanretro11.us

cheapmichaelkorsbags.us.com

cyrilneri.ch

designer-marken-outlet.com

designer-second-hand-shop.com

elektrowagner24.de

festplatte-shop.com

gooseonline.ca

hottinger-wasser.ch

hugstogo.net

interaircourier.com

laufschuheonlineschweiz.com

ltds-shippings.net

luxuryvipsale.com

maxrosakaufende.de

maxshinetech.com

mbtonlineshopdeutschland.com

mediawunder.de

michaelkorsbags.us.com

nikeairmaxpascher.fr

nikeairmaxschuhenshop.com

nikeairmaxsneakersshop.com Vorsicht ! Kreditkartenprobleme !

nikes-chuhe.de

oakleys.in.net

parajumperjacketsoutlet.com

perfect-electronic.de

pjsjacken.com

pjsjackenmallde.com

pumasportschuh.com

reitschnucke.de

schuhen-online.com

shopsportturnschuhe.de

sportschuheshop.eu

spyder-skijacken.eu

swiss-electronic.ch

top1maxsschuhe.com

turnschuhenonline.net

uggsboots.us.com

watzek-oldtimer.de

webfaktum.de

wellensteynjacken6.de

wellensteysalesle.de

yeswarm.com

Die schwarze Liste wird ständig von uns ergänzt. Bitte helfen Sie mit Ihrer Meldung mit, die Liste aktuell zu halten, falls Sie abgezockt wurden und warnen Sie andere Verbraucher. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

  • Unsere Schwarze Liste Schummelshops kann leider nie komplett sein, da es täglich neue Shops gibt, die von Betrügern online gestellt werden. Sobald es gelingt, einen Shop dichtzumachen und zu löschen, kommen umgehend 3 neue Shops an den Start und treten die Nachfolge an. Wir rufen deshalb unsere Leser zu aktiver Mitarbeit auf, und uns neu im Internet auftauchende Betrugsshops mit der Kommentarfunktion zu melden, damit wir (nach einer sorgfältigen Überprüfung des neu gemeldeten Shop) unsere Liste aktuell halten können, um andere Verbraucher zu warnen.
  • Die Masche, mit Fakeshops abzuzocken, ist weder neu, noch besonders originell. Deshalb sollte jeder der im Internet einkauft wissen, wie man sich gegen Betrüger und deren betrügerische Shops schützen kann.
  • Wie kann man sich wehren und vorbeugen, um nicht selbst zum Opfer einer solchen Internetfalle mit einem Schummelshop zu werden ?
  • Diese Anzeichen sprechen dafür, dass Sie möglicherweise einen Fakeshop vor sich haben:
    • die Preise sind weit unter dem marktüblichen Niveau (30 bis 70 Prozent)
    • die Seite ist erst sehr kurz online (überprüfbar ist das unter www.denic.de für deutsche Seiten)
    • zum Seiten-Inhaber oder der Betreiberfirma gibt es keine oder nur sehr spärliche, oftmals falsche Informationen
    • es wird stets auf Vorkasse oder anonymen Zahlungsmitteln bestanden
    • es gibt nur wenige oder keine Bewertungen in den einschlägigen Verbraucher-Portalen
    • es gibt manchmal aber auch bereits viele Beschwerden in Verbraucherschutzforen über den Shop (“warte schon lange auf Lieferung”…, “werde immer vertröstet”…)
    • es gibt konkrete Warnungen vor der Webseite im Internet (einfach mal “googeln”)
    • im Impressum ist eine Briefkastenfirma oder eine obskure ausländische Adresse als Firmensitz eingetragen
    • es gibt keine (oder auch: keine kostenlose oder kostengünstige) Kontaktmöglichkeit zum Seitenbetreiber

    Wie schütze ich mich gegen Fake-Shops?

    • Überprüfen Sie vor einer Bestellung immer die Seriosität des Anbieters. Achten Sie darauf, dass Identität und Anschrift des Anbieters, sowie Widerrufs- oder Rückgaberecht leicht auffindbar und verständlich sind – und stimmen. Informationen dazu gibt es oft im Impressum. Hat der Shop ein Telefon ?
    • Googeln Sie die Firma ruhig auch einmal und achten Sie dabei auf die Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden. Hilfreich sind manchmal auch Internet-Gütesiegel (sofern diese echt=klickbar sind)
    • Wählen Sie stets sichere Zahlungsmethoden, beispielsweise Rechnung, Bankeinzug, Kreditkarte oder Online-Zahlungsservices wie PayPal
    • Bargeld-Transferservices wie Western Union sind völlig ungeeignet, vor allem, wenn Sie bisher noch keine positiven Erfahrungen mit dem Verkäufer gemacht haben.
    • Verzichten Sie stets auf Vorabzahlung !!! Sie haben praktisch keine Chance, Ihr Geld wieder zurück zu bekommen, wenn es der Verkäufer nicht will. Auch Überweisungen auf normale Bankkonten sind nicht wirklich sicher !
    • Auch die Bezahlmethode “Nachnahme” ist unsicher (wenn Ihnen der Versender eine Tüte Mehl, statt des erwarteten Laptop schickt) wie unser Video zeigt, welches wir gemeinsam mit der Redaktion Escher vom MDR gestaltet haben:

Bitte helfen Sie mit, unsere schwarze Liste der SCHUMMELSHOPS stets aktuell zu halten und melden Sie uns mit der Kommentarfunktion (unten) verdächtige Shops zur Überprüfung, sowie alle Internetshops, bei denen Sie bezahlt haben, ohne die bestellte Ware zu bekommen oder Probleme mit dem deutschen Zoll bekamen, weil die Lieferung billigste Piraterieware war

Wir bitten um sachliche Kommentare, am besten anhand unserer Fragen-Liste:

1. Wann habt ihr dort die Ware bestellt ?

2. Was habt ihr bestellt und zu welchem Preis ?

3. Welche Zahlungskonditionen habt ihr getroffen ? (Vorkasse, Nachname etc.)

4. Wann und wohin wurde das Geld überwiesen ?

5. Habt ihr eine E-mail erhalten, dass die Ware versendet wurde? ? – Wenn ja – Wann ?

6. Was habt ihr versucht, um mit “xxy” in Kontakt zu treten? (Anruf; persönlich vor der Tür geklingelt; Versandunternehmen kontaktiert etc.)

7. Wurde eure bestellte Ware geliefert ? – Wenn ja. Wann ?

8. Wenn ihr bisher unzufrieden seid – Was erwägt ihr als weiteren Schritt zu tun ?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Verbrauchern und helfen Sie mit bei der Identifizierung von Betrugsfallen im Internet – Vielen Dank !

schwarze Liste fake shops 2015 aktuell mit unseriösen Internetshops

Veröffentlicht unter Betrug mit webshop | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 5 Kommentare