Fake Shop Liste 2018 Internetshops

Kurz vor Weihnachten und der Betrug und die Abzocke mit unseriösen Internetshops geht weiter

Hier ist deshalb unsere neue fake shops schwarze Liste 2018 online mit welcher wir Verbraucher vor Betrug mit Schummelshops im Onlinehandel warnen

Webshop liefert nicht – Vorkasse bezahlt – Ware nicht erhalten

Wenn überhaupt Ware beim Besteller ankommt, dann kommt miese Qualität aus China. Der deutsche Zoll bereitet dem Besteller Schwierigkeiten wegen Warenpiraterie, fehlenden CR-Sicherheits-Zertifikat und es kommen mit dem Päckchen auch horrende Zollnachforderungen und oftmals auch die Vernichtung von Plagiat-Ware oder Rücksendung der Waren zurück nach China.

Solche unseriös und oftmals auch betrügerisch arbeitende Internetshops und – Webseiten verkaufen keine echte Marken-Waren, sondern wurden von Kriminellen online gestellt, um mit vermeintlich günstigen Billig-Angeboten die Schnäppchenjäger in ihre Falle zu locken.

Shops die betrügerisch operieren ist zumeist folgendes gemeinsam:

es existiert kein oder ein mangelhaftes bzw. falsches Impressum. Es existieren bereits viele negative Bewertungen von unzufriedenen Kunden im Internet, oftmals mit einer Betrugswarnung. Meistens gibt es keine Möglichkeit beim Support anzurufen. Als Kontaktmöglichkeit gibt es zumeist nur ein Kontaktformular oder oftmals auch nur eine Freemail-adresse (yahoo, gmail etc.). Die website zeigt falsche Siegel von PayPal, Bewertungsportalen und Kreditkartenunternehmen (es gibt keine Möglichkeit diese anzuklicken) und vor allem: als Bezahlmöglichkeit gibt stets nur VORKASSE, am besten per Banküberweisung, Western-Union oder Kreditkarte (deren Daten man dann auch gleich abgegriffen hat)

Wir veröffentlichen hier die neueste Liste der momentan aktiven Schummelshops 2018 Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da fast täglich neue fake Shops ihre online-Portale öffnen und von skrupellosen Abzockern ins Internet gestellt werden

a9-kegler-klause.de,

aalenerstrahlerei.de,

abc-immo-hh.de,

abendkleider-ballkleider.eu,

abnehmen-mit-reduxan.de,

achmanns.de,

acrosstheriver-film.de,

adidas-schuhe-sale.com,

ahs-haltern.de,

aich-gabelstapler.de,

aiseesoft.de,

akkufurlaptop.com,

akkukaufen.at,

alpinsymposium.de,

altenhofer-stuebchen.de,

altesfeuerwehrhaus.de,

amaranthphotos.de,

andreas-landvogt.de,

anja-goettsching.de,

barbourdeutschland.de,

basketballplatz.com,

bolgheridoc.eu,

brautkleider-1.de,

canadagoosejackeschweiz.ch,

cialis20mgkaufen.net,

consultlab-online.de,

designer-marken-outlet.com,

designer-second-hand-shop.com,

eleganteabendkleider.com,

fussballschuheschweiz.com,

klima-geraete.com,

laptop-akkus.org,

laserto.com,

lightmax-de.com,

lsdbroschuere.de,

marktplatz-de.com,

media-dax.com,

moncleroutletnyc.com,

nbatrikotskaufen.de,

poloclub-baden-baden.de

promatrixplus.com,

rays-shop.de,

reduxan.com,

Roberts-mm.de,

schnellfuhrerschein.com,

slimsticks.de,

stylelux.de,

sunrise.etradesystem.de,

thefashionkitty.de,

wenigerkind.de,

Unsere “ schwarze Liste fake shop 2018 “ wird ständig von uns und unseren Lesern ergänzt. Bitte helfen Sie mit Ihrer Meldung mit, diese Liste stets aktuell zu halten, und warnen Sie damit andere Verbraucher.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

  • Unsere Schwarze Liste Schummelshops ist leider nie komplett, da es täglich neue Shops gibt, die von Betrügern online gestellt werden. Sobald es gelingt, den einen Shop dichtzumachen und zu löschen, tauchen umgehend 3 neue Shops im Internet auf. Wir rufen deshalb unsere Leser zu aktiver Mitarbeit auf, uns neu im Internet auftauchende Schummelshops mittels der Kommentarfunktion zu melden, damit wir (nach einer sorgfältigen redaktionellen Überprüfung der neu gemeldeten Shops) unsere fake shop schwarze Liste 2018 aktuell halten können, um andere Verbraucher warnen zu können.
  • Die Masche, mit Fake Shops schnell Kasse zu machen, ist weder neu, noch ist diese Masche besonders originell. Deshalb sollte jeder Verbraucher, der im Internet einkauft, wissen wie man sich gegen Betrüger und Abzocker schützen kann.
  • Wie kann man sich wehren und vorbeugen, um nicht selbst zum Opfer einer solchen Internetfalle mit einem Schummelshop zu werden ?
  • Folgende Anzeichen sprechen dafür, dass Sie möglicherweise einen Fakeshop vor sich haben:
    • die Preise sind weit unter dem marktüblichen Niveau (30 bis 70 Prozent) angesiedelt
    • die Seite des Shops ist erst sehr kurz online (überprüfbar ist das unter www.denic.de für deutsche Seiten)
    • zum Seiten-Inhaber oder der Betreiberfirma gibt es keine oder nur sehr spärliche, oftmals falsche Informationen
    • stets wird auf Vorkasse oder anonymen Zahlungsmitteln bestanden
    • es gibt nur wenige oder keine Bewertungen in den einschlägigen Verbraucher-Portalen
    • es gibt manchmal aber auch bereits sehr viele Beschwerden in Verbraucherschutzforen über den Shop (“..ich warte schon lange auf meine Lieferung”…, “werde immer nur vertröstet”…)
    • es existieren bereits ganz konkrete Warnungen vor der Webseite im Internet (einfach mal den Shop „googeln“)
    • im Impressum ist entweder eine Briefkastenfirma oder eine obskure ausländische Adresse als angeblicher Firmensitz eingetragen
    • es gibt keine (oder auch: keine kostenlose oder kostengünstige) Kontaktmöglichkeit zum Seitenbetreiber

    Wie schütze ich mich gegen Fake-Shops?

    • Überprüfen Sie vor Ihrer Bestellung immer die Seriosität des Anbieters. Achten Sie vor allem darauf, dass Identität und Anschrift des Anbieters, sowie Widerrufs- oder Rückgaberecht leicht auffindbar und verständlich sind – und stimmen. Informationen dazu gibt es oftmals im Impressum. Hat der Shop ein funktionierendes Telefon ?
    • Googeln Sie die Firma ruhig auch einmal und achten Sie dabei auf die Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden. Hilfreich sind manchmal auch Internet-Gütesiegel (sofern diese echt=durchklickbar sind)
    • Falls Sie im Zweifel sind, ob der Shop seriös ist, wählen Sie ausschliesslich sichere Zahlungsmethoden, beispielsweise Rechnung, Bankeinzug, Kreditkarte oder Online-Bezahldienste wie z.B. PayPal mit Käuferschutz
    • Bargeld-Transferservices wie Western Union sind völlig ungeeignet, vor allem, wenn Sie bisher noch keine positiven Erfahrungen mit dem Verkäufer gemacht haben.
    • Verzichten Sie stets auf Vorabzahlung !!! Sie haben praktisch keinerlei Chance, wieder zu Ihrem Geld zu kommen, wenn es der Verkäufer nicht zulässt. Auch Überweisungen auf normale Bankkonten sind nicht wirklich sicher !
    • Selbst die Bezahlmethode „Nachnahme“ ist unsicher (wenn Ihnen der Versender eine Tüte Mehl oder Sauerkraut schickt, statt der erwarteten Camera ) wie unser Video zeigt, welches wir gemeinsam mit der „Redaktion Escher“ vom MDR gestaltet haben:

Wir bitten um absolut sachliche Kommentare, am besten anhand unserer Fragen-Liste:

1. Wann habt ihr dort die Ware bestellt ?

2. Was habt ihr bestellt und zu welchem Preis ?

3. Welche Zahlungskonditionen habt ihr getroffen ? (Vorkasse, Nachname etc.)

4. Wann und wohin wurde das Geld überwiesen ?

5. Habt ihr eine E-mail erhalten, das die Ware versendet wurde ? – Wenn ja – Wann ?

6. Was habt ihr versucht, um mit dem Shop in Kontakt zu treten? (Anruf; persönlich vor der Tür geklingelt; Versandunternehmen kontaktiert etc.)

7. Wurde eure bestellte Ware geliefert ? – Wenn ja. Wann ?

8. Wenn ihr bisher unzufrieden seid – Was erwägt ihr als weiteren Schritt zu tun ?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Verbrauchern und helfen Sie mit bei der gemeinsamen Identifizierung von Betrugsfallen im Internet – Vielen Dank !

Fake Shop Liste 2018 Internetshops

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close