9 Kommentare bisher. Was sagst du dazu?

  1. günther sagt:

    Ich halte sowie so die ganze Sache „getürkt“ wieso veraten Sie nicht , das es vorher eine
    Probeziehung gibt, und warum veraten Sie nicht den genauen Ziehungszeitpunkt?
    Weil alles der Steuereintreibung gilt , set jeher Glücksspiele wurden nur deshalb erfunden.

    und weiter bei denn heutigen schnellen computern : je nach Quotte wird die Probeziehung
    genommen !!

    05/04/2013
    Antworten
  2. Marcel sagt:

    Alles nur Beschiss und alles wird nur geklaut ! Wohin soll das noch alles führen ?

    05/04/2013
    Antworten
  3. hans sagt:

    das ist ein skandal denn ich glaube es wird viel manipuliert das es nur diesmal passiert sein soll glaub ich nicht

    04/04/2013
    Antworten
  4. Karl sagt:

    Das Verhalten der Lottogesellschaft ist nicht akzeptabel.
    Fehler der „Spielbank“ kann man nicht dem Glücksspieler zur Last legen.
    Das ginge nur wenn man die fehlerhafte Ziehung rechtzeitig abgebrochen hätte.

    So muß die Lottogesellschaft einfach für ihren Fehler geradestehen und die Gewinner
    ausbezahlen. Die zweite Ziehung ist dagegen ungültig, denn es sind keine zwei
    Ziehungen vorgesehen. Nur die erste hätte man bei rechtzeitigem Abbruch
    erneut vollziehen dürfen.

    04/04/2013
    Antworten
  5. Tatiana sagt:

    ich hatte auch 4 Richtige! Gestern gefreuet, und heute…..:(
    Was ist mit dem Trostpreis??? Einfach „Es tut mir so unendlich Leid“!!!

    04/04/2013
    Antworten
  6. Birgit sagt:

    Sauerei. Ich hatte zwar nur einen Dreier, aber wem soll man jetzt noch trauen ? Vielleicht waren solche „Pannen“ schon bei früheren Ziehungen und die haben`s nur nicht an die große Glocke gehängt ???

    04/04/2013
    Antworten
  7. Tomas sagt:

    Was ein Mist – ich hatte 4 Richtige und mein Gewinn ist wohl futsch

    04/04/2013
    Antworten
  8. Klaus sagt:

    Bereits früher gab es schon Pannen bei den Lottoziehungen :

    Nach dem Sieg von Lena Meyer-Landrut in Oslo im Jahr 2010 wurden die Lottozahlen an diesem Samstagabend erst kurz nach 1 Uhr gezogen. 21 Millionen Euro waren im Jackpot – der höchste in jenem Jahr. Es kam auf die alles entscheidende Superzahl an. Ausgerechnet dort gab es eine Panne! Die Ziehungsmaschine blieb plötzlich stehen und die Kugel mit der Nummer 1 steckte in der Röhre fest! Der Ziehungsleiter entschied: Die 1 gilt als gezogen. Sie sei nur hängen geblieben. Warum das Gerät gestockt hat, blieb unklar.

    2005 verlas „Lotto-Fee“ der ARD, Franziska Reichenbacher, bei der Ziehung der Glückszahlen in der ARD die falsche Zusatzzahl.

    In der „Tagesschau“ wurden die Zahlen gar nicht gesendet und im „heute journal“ des ZDF um 21.45 Uhr wurden zunächst die Lottozahlen der Vorwoche verlesen

    04/04/2013
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.