48 Kommentare bisher. Was sagst du dazu?

  1. GegenBetrug sagt:

    WICHTIG für die Opfer von xmasdiscounter.com

    Die Seite ist inzwischen vom Netz!

    Nochmal die Info:

    Die Geschädigten können sich bei auktionshilfe.info melden und austauschen; ggf. auch die Aktenzeichen der Anzeigen posten für eine schnellere Vernetzung.
    Dort finden sie auch zahlreiche Sicherungen vom Shop, etc.

    https://www.auktionshilfe.info/thread_8738p1

    29/12/2013
    Antworten
    • Mathias sagt:

      Lieber Leser,

      vielen Dank auch für Deinen 2. Kommentar, welchen ich leider nicht freischalten konnte, da ich die von Dir angesprochene Firma M. aus den Suchergebnissen bei Google raushalten möchte.

      Firma M. war und ist nicht der Betreiber des Fake Shops. Diese Leute sind selber Opfer, da deren Daten misbraucht wurden.

      Nebenbei: die Polizei in Heidelberg wird kaum komplette Ermittlungsdetails an alle Leute rausgeben können/ dürfen, die dort anrufen.

      Trotzdem vielen Dank für Deine -wenn auch abweichende- Meinung.

      Und: auktionshilfe.info und facto24 sind durchaus auf fachlicher Ebene freundschaftlich verbunden. Bisher kannte ich Dich jedoch nicht als ein Mitstreiter von auktionshilfe…

      30/12/2013
      Antworten
      • GegenBetrug sagt:

        Guten Tag Mathias,

        Danke für die Stellungnahme.

        dass die m. GmbH nichts damit zu tun hat, ist absolut unstreitig – war es von Anfang an. Dennoch halte ich es für legitim, zu hinterfragen, ob von Seiten der Firma zunächst nicht zu zögerlich/sorglos mit den Hinweisen auf den Datenmissbrauch umgegangen wurde; in solchen Fällen rettet eine umgehende/sofortige Anzeige bei der Polizei ggf. etlichen Geschädigten ihr Geld.

        30/12/2013
        Antworten
      • GegenBetrug sagt:

        Schade, dass hier erneut eine völlig sachliche Antwort nicht veröffentlicht bzw. gelöscht wurde.
        Es war die direkte Antwort an „Mathias“ auf seine posting: „Mathias sagt: 30/12/2013 um 06:54“

        Da stellt sich mir die Frage, nach welchen Kriterien zensiert wird.

        30/12/2013
        Antworten
        • GegenBetrug sagt:

          nun ist die Antwort wieder da (???)

          liegt es am Handling? somit hat sich dann mein Kommentar vom „30/12/2013 um 13:38“ erledigt.

          30/12/2013
          Antworten
        • Mathias sagt:

          Bei Facto24 wird meistens gar nicht zensiert. Falls doch zensiert wird dann geschieht dies um mir teure Auseinandersetzungen mit Rechtsanwälten zu ersparen.

          In Deinem Fall (der verspäteten Freischaltung) lag es daran daß ich z.Zt. im Urlaub bin und nur einmal alle 24 Stunden Kommentare bearbeite.

          Wünsche Dir und allen anderen Lesern:

          Einen gute Start ins Neue Jahr

          31/12/2013
          Antworten
  2. Klaus sagt:

    Hallo,
    ich habe am 02.12.13 einen Sony Camcorder und eine Olympus Kamera zum Gesamtpreis von € 765,– bestellt und mit Vorkasse bezahlt. Das Geld wurde zur Iban: GB80AIBK23928520142165 – BIG: AIBKGB2LXXX auf die Allied Irish Bank am 02.12.13 überwiesen. Am 07.12.13 bekam ich eine Email, dass das Geld eingegangen ist und die Ware umgehend versendet wird. Am 10.12.13 kam eine Email, dass die Ware versendet wurde. Seit dem warte ich auf die Ware. Ich werde am 23.12.13 Strafanzeige erstatten.
    mfg

    22/12/2013
    Antworten
  3. Samy sagt:

    Hallo,
    leider ist mir auch 199€ weg, habe Handy von diesem Betrüger gekauft und bezahlt, keine Ware bekommen seit 20 Tagen.
    werde sofort polizeiliche Anzeige gegen diesen Barbarren erstatten.
    Bitte auch jeder muss es tun auch bei kleinen verlorenen Beträge ,nur so können diese kriminellen zu Rechenschaft gezogen werden.
    Viel Erfolg.
    MFG

    20/12/2013
    Antworten
  4. m. GmbH sagt:

    Hallo,

    die m.a.r.u.s.o GmbH hat absolut nichts mit diesen Betrügereien zu tun,
    das Impressum wurde aus der Veröffentlichung im Bundesanzeiger bei den Bekanntmachungen für neugegründete Firmen kopiert!
    Strafanzeige wurde vor mehr als 3 Wochen bei der Polizei Heidelberg gestellt!

    m.a.r.u.s.o GmbH

    Name wurde editiert vom Admin

    20/12/2013
    Antworten
    • Mathias sagt:

      Die Firma hat recht

      Die Namensnennung war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung berechtigt.

      Es hat sich aber zwischenzeitlich herausgestellt, daß die Firma nichts mit den Machenschaften der Abzocker zu tun hat.

      Wir haben deshalb alle Hinweise entfernt

      Mathias
      Redaktion von Facto24

      20/12/2013
      Antworten
  5. Wolfgang sagt:

    Habe endlich dort die Kamera gefunden, die ich lange suchte. Dann an angegebenes Konto (GB) bezahlt. 4 x mails heschrieben, keine Antwort. Bank kann nicht zurückbuchen. Werde auch zur Polizei gehen.
    Bisher haben alle meine Internetverkäufer ehrlich geliefert.
    Die Rechnung wes ja freundlicherweise für Erstkunden noch einen Ermäßigungsgutschein aus !!Wollte paypal bezahlen, war aber gerade wegen Umstellung (?) nicht möglich

    19/12/2013
    Antworten
  6. pek sagt:

    Hatte nach einem E-Rasierer gegoogelt und war auf die Website dort verwiesen worden. Das Angebot lag dort w e i t unter den meisten Preisen, dieses machte mich mißtrauisch und ich hatte auch „ein bisschen geforscht“.
    1. Woise – kein Ansprechpartner, Domain in US… (Eingabe/Prüfung über Heise.de möglich)
    2. Firmensitz mit Heidelberg angegeben, die Firmenanmeldung aber bei einem AG in einer anderen Stadt… (Impressum geprüft auf Ungereimtheiten)
    3. Google Earst: Die angegebene Anschrift zeigt mehr einen landwirtschaftlichen Betrieb (mit Silo)… – beziehungsweise ein „freies Feld“ daneben.
    4. Die angegebene Rufnummer besteht mit einer Vorwahl von Frankfurt… (Rückwärtssuche bei einer Rufnummer im Internet möglich)

    Für mich zuviel Ungereimtheiten und vermutete dann dahinter eine Betrugs-Website.
    Die Recherche hat wohl nicht getäuscht. Eine Bestellung habe ich mir erspart.

    Für „Reingefallene“ und Sonstige… Glauben, das es gut geht…? Besser ist prüfen, wie hier vorgegeben. Also die Möglichkeien einer Internet-Recherche nutzen und dann den Verstand aktivieren… Ansonsten wünsche ich allen, auch den betrügerisch Betroffenen, eine besinnliche Weihnachtszeit.

    Übrigens: gegen eine „voreilige“ (oder besser eine „bequeme“?) Einstellung eines Ermittlungsverfahrens ist, wäre auch eine Beschwerde möglich. Betrug ist letztlich ein „Offizialdelikt“.

    16/12/2013
    Antworten
  7. GegenBetrug sagt:

    ACHTUNG!! Auch Thema bei auktionshilfe.info. Hier gibt es einen Diskussions-Thread, die Geschädigten können sich austauschen, z.b. Informationen sammeln, ihre Aktenzeichen der Anzeige austauschen, für eine ggf. schnellere Vernetzung bei der Polizei:

    https://www.auktionshilfe.info/thread_8738p1

    14/12/2013
    Antworten
  8. Dimo sagt:

    Ich werde morgen auch zur Polizei gehen. 330 Euro sind weg … Weißt jemand ob wir unser Geld zurückerstatten können. Ich bin Student und das ist ein ganz großer Schlag für mich. Bitte um Hilfe!

    12/12/2013
    Antworten
  9. G. sagt:

    1. Wann habt ihr dort die Ware bestellt ?
    23.11.2013
    2. Was habt ihr bestellt und zu welchem Preis ?
    Handy, 313 Euro
    3. Welche Zahlungskonditionen habt ihr getroffen ? (Vorkasse, Nachnahme etc.)
    Vorkasse
    4. Wann und wohin wurde das Geld überwiesen ?
    25.11.2013
    5. Habt ihr eine E-mail erhalten, dass die Ware versendet wurde? ? – Wenn ja – Wann ?
    Ja, am 2.12.2013
    6. Was habt ihr versucht, um mit xmasdiscounter.com in Kontakt zu treten?
    Email
    7. Wurde eure bestellte Ware geliefert ? – Wenn ja. Wann ?
    Nein
    8. Wenn ihr bisher unzufrieden seid. – Was erwägt ihr als weiteren Schritt zu tun ?
    Erstatte Anzeige

    12/12/2013
    Antworten
  10. guru1363 sagt:

    Hallo,
    komme gerade von der Polizei.
    Geht bitte auch ALLE zur Polizei und erstattet Strafanzeige. Diese werden dann der Staatsanwaltschaft in Heidelberg vorgelegt. Nur wenn genug Anzeigen zusammenkommen entsteht Handlungsdruck und die Staatsanwaltschaft MUSS dann aktiv werden. Ansonsten wird es eingestellt weil kein öffentliches Interesse besteht. Und das wollen wir alle NICHT!

    12/12/2013
    Antworten
  11. Wolfgang sagt:

    War bei Polizei , habe Anzeige erstattet

    10/12/2013
    Antworten
    • Bernd sagt:

      Hallo, an alle die schon bei der Polizei waren könnten mir bitte helfen, da ich leider keinerlei Daten mehr besitze, mir zu schreiben was die Polizei alles wissen muß.

      Habe mir leider nur einen Außdruck meiner Überweisung gemacht aber da stehen leider nur die Bankdaten drauf.

      Danke im voraus an alle die mir weiter helfen können

      Mfg. Bernd

      17/12/2013
      Antworten
      • wolfgang sagt:

        hab jetzt festgestellt, dass auch unterschiedliche Banken und Daten benützt werden. Bei mir ist es die AIB Bank Group in England

        19/12/2013
        Antworten
  12. Wolfgang sagt:

    Ich bin auch auf die durchaus professionell gestaltete Webside hereingefallen.
    Ich frage mich nur, wie so etwas ohne dass die Behörden diesem Treiben ein Ende setzen.
    Bekannt ist der Fall offensichtlich schon seit ca 2 Wochen und die Behörden können das Treiben nicht stoppen, eigentlich ein Armutszeugnis.

    10/12/2013
    Antworten
  13. A sagt:

    Geht alle zur Polizei und erstattet eine Anzeige.So haben wir bessere Chancen das die Polizei was unternimmt.
    MFG Avni

    10/12/2013
    Antworten
  14. Angelika sagt:

    Hallo an alle Betroffenen,

    vielleicht wäre es besser, wenn wir alle gemeinsam zur Polizei gehen, bei einem werden sie wohl nicht viel machen. Denke ich. Weiß ja nicht wo Sie alle wohnen, aber vielleicht gibt es wirklich eine Möglichkeit sich zusammen zu tun und gemeinsam gegen die Verbrecher vor zu gehen und ihnen das Handwerk zu legen mit Hilfe der Polizei. Hier hat jeder eine Menge Geld bezahlt und das kann es ja nicht sein.
    Meine Bitte, besteht die Möglichkeit zu einem Treffen??? Sodass wir dann gemeinsam aktiv werden können.
    Bitte schreibt mir, wenn ihr auch der Meinung seit das man nur gemeinsam stärker ist. GeliVolland@gmx.de meine e-mail. Danke

    08/12/2013
    Antworten
    • Mathias sagt:

      Je mehr Strafanzeigen bei der Polizei gestellt werden, um so eher ermittelt die Staatsanwaltschaft.

      Leider sitzen diese Hintermänner wohl in Rumänien.

      08/12/2013
      Antworten
      • Wolfgang sagt:

        Bin auch von der Firma geleimt worden, habe bereits Anzeige erstattet. Habe 250€ verloren.

        10/12/2013
        Antworten
    • Janke sagt:

      Ich Wohne in Hamburg will auch zu Polizei gehn

      09/12/2013
      Antworten
      • W sagt:

        Bitte sofort Anzeige erstatten, habe es bereits gemacht, je mehr Anzeigen vorliegen , desto besser kommt man den Banditen auf die Spur.

        10/12/2013
        Antworten
  15. Kristina sagt:

    Leider ist es meinem Freund auch so ergangen. Er hat am 24.11. eine Playstation 3 bestellt, er hat auch direkt überwiesen. Mir kamen die Konto-Daten von Anfang an seltsam vor. Montags wurde die Überweisung getätigt, 5 Tage später am 29.11. haben wir eine Mail (nach mehrfacher Anfrage von mir) dort hin geschrieben, um zu fragen, ob das Geld eingegangen ist. Dann kam die E-Mail zurück, dass wir gegen 16 Uhr eine E-Mail bekommen, da man noch mit den Zahlungseingängen beschäftigt wäre…. Seltsam …
    Montag den 02.12. kam dann die letzte Nachricht in dem man uns mitteilte, dass die Ware versandt wurde und wir von weiteren Anfragen absehen sollten.
    Das ist die Höhe! Das macht KEIN SERIÖSER Online-Shop!
    Wir waren bei der Kriminalpolizei und die meinten, wir sollten noch die kommende Woche abwarten und wenn bis dato nichts eintrifft, diese Firma anzeigen wegen Betruges.
    Habe ihnen mehrfach eine E-Mail gesendet, dass ich sie anzeige und das Geld einklagen werde, aber KEINE REAKTION!!!
    Leider muss ich feststellen, dass wir Opfer ausgeklügelter Betrüger sind.

    07/12/2013
    Antworten
  16. guru1363 sagt:

    Hallo,

    ich verstehe nicht warum facto24.de keine Warnung aussprechen will bei dieser Anzahl von Beschwerden.

    Auch mir ist es passiert, dass ich bezahlt habe aber nichts geliefert bekommen habe. Ich beantworte mal die Fragen auf der Internetseite hier:

    1. Wann habt ihr dort die Ware bestellt ?
    22.11.2013

    2. Was habt ihr bestellt und zu welchem Preis ?
    ASUS MemoPad 10 FHD, 272,33 €

    3. Welche Zahlungskonditionen habt ihr getroffen ? (Vorkasse, Nachnahme etc.)
    gibt nur Vorkasse – ist ja auch nichts ungewöhnliches im Onlinehandel

    4. Wann und wohin wurde das Geld überwiesen ?
    Geld wurde überwiesen am 22.11.2013 auf dieses Konto:
    Empfänger: T24Client
    Verwendungszweck: MAIDL4283
    Bank: HSBC PLC
    IBAN: GB24MIDL40051573649613
    BIC: MIDLGB22

    5. Habt ihr eine E-mail erhalten, dass die Ware versendet wurde? ? – Wenn ja – Wann ?
    ja, am 2.12.2013, dass die Ware, vorbehaltlich der Freigabe der Bank, am 29.11.2013 versendet wurde.

    6. Was habt ihr versucht, um mit xmasdiscounter.com in Kontakt zu treten? (Anruf; persönlich vor der Tür geklingelt; Versandunternehmen kontaktiert etc.)
    angegebene Nr. angerufen – hier nur AB
    Chatfunktion versucht – permanent offline
    Mails aber seit 2.12.2013 keinerlei Reaktion mehr seit das Geld bei denen
    eingegangen ist

    7. Wurde eure bestellte Ware geliefert ? – Wenn ja. Wann ?
    NEIN und sie wird auch nicht mehr kommen! Das war einfach zu gut gemacht mit einer real existierenden Firma, die als echte Adresse missbraucht wurde.

    8. Wenn ihr bisher unzufrieden seid. – Was erwägt ihr als weiteren Schritt zu tun ?
    Anzeige bei der Polizei oder hat jemand eine bessere Idee?
    Ich bin körperlich nicht so gut gebaut, dass ich nach Rumänien fahren würde, um mich dort mit einem Baseballschläger vor dieses Betrügerpack zu stellen.

    06/12/2013
    Antworten
  17. Angelika sagt:

    Hallo,
    Auch ich bin auch soooo bescheuert gewesen und habe denn Betrag vorher bezahlt, eine andere Möglichkeit bieten die ja nicht an. Bin mit dennen, zwecks der Bank auch schriftlich in Kontakt getreten, weil es mit dem Überweisen nicht geklappt hat, dass war Ihre Antwort :
    „Danke für Ihre eMail. Nein, Sie machen alles Richtig. Die Bankverbindung ist eine EURO Zahlung (SEPA) wo unsere Bank den Hauptsitz hat (Großbritanien). In der heutigen Zeit, des Vereinten Europas, ist das völlig normal und bring Ihnen absolut keinen Nachteil.
    Die Zahlung ist in der gleichen Zeit wie eine Inlandszahlung bei unserer Bank.
    Sie bekommen bei Eingang der Zahlung eine Bestätigung per Email, sowie anschließend eine Bestätigung das Ihre Bestellung versendet wird. Im Grunde so wie bei jedem Onlinekauf.
    Für Fragen gerne uns eine Email senden. Wir sind heute bis 16:00 Uhr per Email zu erreichen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Buchhaltung
    xmasdiscounter.com“

    Die nächste Mail war dann:
    „die Artikel werden aus Deutschland versendet. Wir haben unsere Bank nur dort. Es ist doch eine normale Sepa Überweisung, das sollte normal doch bei jeder Bank mittlerweile Online gehen.
    Ich selber habe ein Konto bei der Postbank und das klappt einfach reibungslos. Bei einigen Banken müssen Sie Auslandsüberweisung wählen, dann das Zielland angeben und dann kommt schon SEPA, bei anderen steht EURO/SEPA Überweisung.
    Sie machen komplett alles richtig.
    Wie sind die Fehlermeldungen? Eventuell können wir ja kurz helfen. Wir machen hier in der Buchhaltung alles nur Online und dies weltweit.
    Kein Problem bitte einfach nur ne email senden, z.Hd. Rosa Strooht. Ich kümmere mich darum.
    Mit freundlichen Grüßen
    Buchhaltung
    Rosa Strooht “

    So ist der Verlauf meiner Bestellung:
    02.12.2013 12:28:36 Versendet
    29.11.2013 08:39:38 Zahlung eingegangen
    22.11.2013 20:12:33 Warten auf Zahlungseingang

    keine Ahnung ob ich noch hoffen kann per E-Mail bekam ich folgendes:

    Ihre Bestellung Nr. Verlauf

    Wir haben Ihre Zahlung dankend erhalten.

    Weder mit freundlichen Grüßen noch sonst was, die nächste war dann:

    Der Verlauf Ihrer Bestellung Nr.68

    Ihre Bestellung wurde versendet.
    Sie erhalten in Kürze eine weitere E-Mail Nachricht. Sehen Sie von weiteren Anfragen ab bitte.

    auch wieder nix mit MFG

    Ich weiß nicht habe echt Angst das es eine Betrugsfirma ist die die Sache sooo lange hinaus zögern das auch das Rückgaberecht erlöscht und man somit der …… ist der mal locker Kohle verschenkt hat.
    Ja auch ich würde gerne wissen, was man dagegen tun kann, die Bank holt das Geld schon mal nicht zurück.

    LG Geli

    06/12/2013
    Antworten
  18. steev sagt:

    Ich habe einen Fernseher am 21.11.13 bestellt (44o,00€). Bestellbestätigung mit Aufforderung zur Überweisung an HSBC PLC Bank IBAN: GB24MIDL40051573649613. Diese am 22.11.13 getätigt. Bestätigung des Rechnungseinganges, wird an die Buchhaltung weitergeleitet. Folgend Mail mit Vermerk, dass die Sendung verschickt wurde. Telefonisch war nie einer zu erreichen. Über E- Mail wurde mir mitgeteilt, dass von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen ist. Auf die Lieferung warte ich noch immer…. Welche rechtlichen Schritte kann man einleiten?
    Aufmerksam bin ich über „Geizkragen“ Shoppingvergleich.

    05/12/2013
    Antworten
  19. Janke sagt:

    Heute habe ich nachrichten bekommen das Zahlung angekommen ist und Bestellung versendet ist. Abwarten was passiert.

    05/12/2013
    Antworten
  20. AR sagt:

    Ich habe dort einen Fernseher gekauft und per Vorkasse an die HSBC Bank bezahlt.
    Die Firma habe ich telefonisch ebensowenig erreicht.
    Es wurde mir eine Zahlungsbestätigung per e-mail zugeschickt und warte seitdem vergebens auf Lieferung. Die Firma hat mich ermahnt von weiteren e-mails abzusehen.
    Was kann ich tun? Kann man sich evtl. zusammen mit anderen Geschädigten wehren?

    05/12/2013
    Antworten
  21. Wilhelm sagt:

    Ich habe vor dem Kauf eines Kaffeeautomaten über das Kontaktformular am 03.12.2013 Information über eine andere Art der Bezahlung (PayPal oder Kreditkarte) gebeten, da mir eine Vorabüberweisung an einen unbekannten Lieferanten zu risikoreich erschien.
    Bis jetzt 05.12.2013 habe ich – außer einer automatischen Eingangsbestätigung- keine Antwort erhalten. Auch telefonisch ist kein Ansprechpartner zu erreichen. Deshalb meine Reaktion und mein Rat: Finger weg von dieser Firma!!!

    05/12/2013
    Antworten
  22. Avni sagt:

    Die sagen zu mir seit 10 Tagen das das Geld nicht da ist und wollen von mir ein Beleg haben oder ein Foto vom Beleg.Das ist eine Verarschung, das Geld werden wir leider nicht wiedersehen. Ich werde morgen zur Polizei gehen und eine Anzeige machen und einen Anwalt einschalten. Alles lief so ab wie bei euch allen, ich war so dumm das Geld zu überweisen.

    Mfg

    04/12/2013
    Antworten
    • Angelika sagt:

      Hallo Avni, wollte sie mal fragen ob sie bei der Polizei waren und was die gesagt haben was man machen kann?

      07/12/2013
      Antworten
      • A sagt:

        Ich soll noch eine Woche warten.dann kann ich eine Anzeige machen. weil die mir zurück geschrieben haben und meinten mein Fernseher wurde verschickt und kommt ihn 7tagen ungefähr an.aber ich glaube das nicht .werde aber dann zu 100prozent eine Anzeige erstatten will mein Geld zurück wie wir alle diese Schweine. MFG avni

        08/12/2013
        Antworten
  23. Christian sagt:

    Habe am 26.11.2013 überwiesen und bis heute nichts bekommen.- weder die versprochene Geldeingangsbestätigung , noch das Handy.

    Text: Ihre Bestellung wurde erfolgreich aufgenommen und wird, sobald die Zahlung eingegangen ist, versendet.

    Bitte beachten Sie, dass Sie die Banküberweisung für Ihre Zahlung gewählt haben. Bitte warten Sie bis unsere Buchhaltung Ihnen die E-Mail mit den Bankdaten zusendet. Danke!

    die Auftragsbestätigung lautete:

    wir erlauben uns Ihnen Ihre Bestellbestätigung und Rechnung als Anlage an dieser eMail zu zusenden. Bitte zahlen Sie den Kaufbetrag an unsere Bankverbindung.
    Vermeiden Sie unbedingt Zusätze im Verwendungszweck/Zahlungsgrund oder Empfänger. Geben Sie nur die Nummer der Rechnung hier 529565………… (von mir gelöscht) an.

    Wir werden Sie per email informieren sobald der Kaufbetrag bei uns eingegangen ist.

    Mit freudlichen Grüßen
    xmasdiscounter.com

    Bankverbindung:
    Kaufbetrag: 324.03
    Empfänger: Financial Services Client Fund
    Verwendungszweck: 5295653100205607
    IBAN: GB80AIBK23928520142165
    BIC: AIBKGB2LXXX
    Bank: AIB BANK Group

    Nach euren Berichten zittere ich auch schon ums Geld. Was kann man da machen?

    04/12/2013
    Antworten
  24. Mandy sagt:

    Ich habe auch ein Handy bestellt, am 28.11.2013 überwiesen bis zum 03.12.2013 war angeblich noch kein Geldeingang bei denen.

    Ich habe die gleichen Bankdaten bekommen, wie Jan mit der gleichen Rechnungsnr.

    Ich habe auf diese Bank Geld überwiesen Bankverbindung:
    Kaufbetrag: EUR 201,18
    Empfänger: T24Client
    Verwendungszweck: MAIDL4283
    Bank: HSBC PLC
    IBAN: GB24MIDL40051573649613
    BIC: MIDLGB22

    Wie kann ich mein Geld wiederbekommen?

    Mfg

    04/12/2013
    Antworten
  25. Jan sagt:

    Ich habe auf diese Bank Geld überwiesen Bankverbindung:
    Kaufbetrag: EUR 313.31
    Empfänger: T24Client
    Verwendungszweck: MAIDL4283
    Bank: HSBC PLC
    IBAN: GB24MIDL40051573649613
    BIC: MIDLGB22

    03/12/2013
    Antworten
  26. Jan sagt:

    ich habe auch Handy bei xmasdiscounter.com bestellt und Geld am 25.11.2013 überwiesen bis jetzt die schicken E- Mail dass Zahlung nicht angekommen ist ich vermute dass ein betrug ist.Frage kann ich mein Geld zuruck bekommen . Hilft es wenn ich bei Polizei melden

    03/12/2013
    Antworten
  27. Avni sagt:

    Kann mir jemand einen tipp geben wie ich mein Geld zurück bekommen kann?

    Mfg

    03/12/2013
    Antworten
  28. Avni sagt:

    hallo
    ich habe einen Fernseher gekauft und bezahlt und bekomme seit sieben tagen von den keine Zahlungsbestätigung. Habe den geschrieben und die meinten ich soll warten oder die brauchen einen beleg um bei ihrer Bank nachzufragen, ist irgendwie alles komisch da.Hoffe ich bekomm mein Geld zurück oder meinen Fernseher mal abwarten wie es weiter geht.

    03/12/2013
    Antworten
  29. Samy sagt:

    Hallo ,

    ich hoffe ,es handelt hier um nicht leerkauf; nämlich habe auch 3 handys als geschenk gekauft ,habe aber nur einen bezahlt und warte seit 2 Tagen auf dem Handy war sehr günstig als im Markt.

    ich werde weitere infos veröffentlichen .

    03/12/2013
    Antworten
  30. Bernd sagt:

    Hallo,
    habe auf xmasdiscounter.com eine Digitalkompaktkamera bestellt. Obwohl als Zahlungsmethoden auch PayPal und Kreditkarten angeboten wurden, diese Links allerdings nicht funktionierten, wurde nur Vorauszahlung akzeptiert. Verwundert darüber, das bei der Auftragsbestätigung keine Kontonummer mitgeteilt wurde, wartete ich ab. Am nächsten Tag ereichte mich eine weitere Mail, mit den Bankdaten, BIC und IBAN, einer englischen Bank, Empfängername T24Client, mit der Aufforderung, den Kaufpreis an diese Bank zu entrichten. Als Verwendungszweck sollte ich VITORI 0097 angeben. Dieser Text war rot hervorgehoben. Vor dem Kauf fragte ich bei xmasdiscount.com per Email (info@xmasdiscounter.com) an, obe es sich bei dem Artikel um Neuware handelt, da der Preis inclusive Neukunderabatt (ca. 10€), sowie einer hochwertigen Pullmann Kameratasche und einer 16GB SD Karte bei 313€ lag, UVP laut Hersteller, ohne Tasche und SD Karte 599€ !!! Ich erhielt am nächsten Tag mit selben Emailabsender die Antwort: Ja, es handelt sich um Neuware. Alles in allem war ich extrem mißtrauisch geworden und habe das Geld nicht überwiesen. Eine Email mit meinem Kaufrücktritt an info@xmasdiscounter konnte nicht zugestellt werden, über den Link der Hompage klappte es allerdings. Am nächsten Tag hatte ich eine Bestätigung meines Kaufrücktrittes per Email, Absender info@xmasdiscounter.com. Ich kann nur jedem empfehlen, die Finger davon zu lassen, Gier frißt Hirn….

    wünsche Allen friedliche und frohe Weihnachten

    03/12/2013
    Antworten
  31. MV sagt:

    Moin,
    also ich habe auf xmasdiscounter.com ein Fernseher bestellt. und nicht bekommen.
    habe auch schon email geschrieben, kommt keine Antwort.
    Was soll ich jetzt tun, um an mein Geld wieder zukommen. Hilfe
    mfg
    MV

    03/12/2013
    Antworten
  32. joe sagt:

    Ich habe auch was bestellt, war dann wegen der zugesandten Kontodaten skeptisch, habe per mail um eine andere Zahlungsabwicklung (Paypal oder Nachnahme) gebeten, akzeptiert werde aber nur Vorabüberweisung.
    Als ich einen Gesellschafter der Maruso GmbH per Telefon erreicht habe, und derjenige nichts von einem I-Shop wusste, habe ich daraufhin natürlich nicht überwiesen.

    03/12/2013
    Antworten
  33. N. sagt:

    Hallo,
    ich habe auch Ware über xmasdiscounter.com bestellt und kam jetzt Zahlungsforderung an eine Bank in England überwiesen (IBAN: GB80AIBK23928520142165 BIC: AIBKGB2LXXX Empfänger: Prepaid Service Bank: AIB Group).
    Ist auch der Fall wie oben genannt? VORSICHT!!!!!
    MFG

    02/12/2013
    Antworten
    • M sagt:

      Ich hab die selben Bankdaten für die Überweisung erhalten…..
      Heute bekam ich auf Nachfrage eine Mail, dass mein Geld noch nicht eingegangen sei. Ich solle bitte eine Kopie des Einzahlungsbelegs mailen, damit sie den Verbleib nachverfolgen können. (??) Überwiesen habe ich bereits am 27.11. :/

      04/12/2013
      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.