12 Kommentare bisher. Was sagst du dazu?

  1. Stefan sagt:

    Die Domainregistrierung ist übrigens anders:

    Domaindaten
    Domain maxcoffee.de
    Letzte Aktualisierung 23.10.2013
    Domaininhaber

    Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte.
    Domaininhaber: Milan Gothe
    Adresse: Wilmersdorfer Str. 44
    PLZ: 10627
    Ort: Berlin
    Land: DE
    Administrativer Ansprechpartner

    Der administrative Ansprechpartner (admin-c) ist die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter berechtigt und gegenüber DENIC auch verpflichtet ist, sämtliche die Domain maxcoffee.de betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden.
    Name: Milan Gothe
    Adresse: Wilmersdorfer Str. 44
    PLZ: 10627
    Ort: Berlin
    Land: DE
    Technischer Ansprechpartner

    Der technische Ansprechpartner (tech-c) betreut die Domain maxcoffee.de in technischer Hinsicht.
    Name: Hostmaster EINSUNDEINS
    Organisation: 1&1 Internet AG
    Adresse: Brauerstr. 48
    PLZ: 76135
    Ort: Karlsruhe
    Land: DE
    Telefon: +49.7219600
    Telefax: +49.72191374248
    E-Mail: hostmaster@1und1.de
    Zonenverwalter

    Der Zonenverwalter (zone-c) betreut die Nameserver der Domain maxcoffee.de.
    Name: Hostmaster EINSUNDEINS
    Organisation: 1&1 Internet AG
    Adresse: Brauerstr. 48
    PLZ: 76135
    Ort: Karlsruhe
    Land: DE
    Telefon: +49.7219600
    Telefax: +49.72191374248
    E-Mail: hostmaster@1und1.de
    Technische Daten
    Nameserver: ns-de.1and1-dns.biz
    Nameserver: ns-de.1and1-dns.com
    Nameserver: ns-de.1and1-dns.de
    Nameserver: ns-de.1and1-dns.org

    15/11/2013
    Antworten
  2. Bernd sagt:

    Hallo Robert,

    bei welcher Polizeidienststelle hast Du Stafanzeige geestellt? Möchte mich anschließen.

    Gruß Bernd

    15/11/2013
    Antworten
    • Robert sagt:

      Hallo Bernd

      Die Strafanzeige habe ich auf der Polizeidienststelle in Zirndorf gemacht, das ganze wird von dort aus nach Berlin geschickt.
      Übrigens es war schon einen Tag vorher einer wegen des gleichen Deliktes dort und machte eine Anzeige. Ja das Gerd sein Geld wieder bekommen hat, das freut mich aber ich dnke das wird einer von den wenigen sein.

      Tschau Robert

      16/11/2013
      Antworten
  3. Gerd sagt:

    Jetzt kommt’s, ich hatte mich schon fast damit abgefunden, die 599,-€ verloren zu haben, doch gestern bekam ich von meiner Sparkasse die Mitteilung, dass meine Zahlung rücküberwiesen wurde.
    Ich denke, durch die Veröffentlichungen im Internet, wurde das Konto gesperrt, durch wen auch immer.
    Ich möchte mich auf diesem Weg bei Mathias bedanken.
    Gruß Gerd

    14/11/2013
    Antworten
    • Mathias sagt:

      Tolle Neuigkeiten – ich freue mich für Dich

      Gruß

      Mathias

      14/11/2013
      Antworten
  4. Robert sagt:

    Hallo

    Auch ich bin MaxCoffee Shop auf dem Leim gegangen, ich habe am 04.11.2013 eine Delonghi Esam 3500S für 350 Euro bestellt. Bezahlt per Onlineüberweisung an das auf der Homepage angebeene Konto. Ausser einen E-Mail habe ich nichts bekommen.
    Anrufe zwecklos, Homepage gibt es nicht mehr.
    Ich werde heute noch Strafanzeige stellen, solchen Betrüger muß das Handwerk gelegt werden, das Geld ist wahrscheinlich weg.

    Gruß R.

    12/11/2013
    Antworten
  5. Conny sagt:

    Hallo nun hat es eben auch mich erwischt-Schei…e, habe einen Kaffeevollautomaten für 519 Euro bestellt und tgl. per Mail oder telefonisch Kontakt herzustellen. Diesen Gaunern muss doch das Handwerk gelegt werden.

    11/11/2013
    Antworten
    • Robert sagt:

      Hallo

      Ich habe auch eine Delonghi Maschine für 350 Euro bei MaxCoffee gekauft, da sich jetzt herausstellt das es ein Fake Shop ist, habe ich heute Strafanzeige gestellt.
      Der Vorfall ist bei der Polizei schon bekannt gewesen , es haben sich schon mehrere Leute gemeldet.
      Ich kann nur jeden betroffenen raten das ganze anzuzeigen, das Geld ist wie es ausschaut weg.
      Der Herr Stepien ist momentan nicht zu fassen, er hat keinen festen Wohnsitz mehr, aber er wird gesucht.
      Jeder der reingefallen ist sollte es als Lehrgeld sehen und in Zukunft nur bei seriösen Geschäften mit Käuferschutz kaufen.

      Gruß R.

      12/11/2013
      Antworten
  6. Bernd sagt:

    Hallo,

    habe am 4.11.2013 eine Kaffeautomaten für 199,99 € bestellt und auch in Vorkasse bezahlt. Habe heute in E-Mail versandt, wann mit dem Eintreffen der Machiene zu rechnen ist. Bisher noch keine Antwort.

    Mit freundlichen grüßen
    Bernd

    11/11/2013
    Antworten
    • Conny sagt:

      Hallo,
      habe ebenfalls einen Kaffeevollautomaten dort bestellt. Habe 519 € dafür gezahlt (Vorkasse). Habe den Automaten am 5.11.2013 bestellt und habe weder über Mail-Kontakt, noch telefonisch,bzw. über den Bestellverlauf eine Information erhalten. Geld kann wegen Überweisung nicht zurückgefordert werden(Aussage der Bank), habe Strafanzeige gestellt. Diesen Leuten muss man auf die Schliche kommen.

      11/11/2013
      Antworten
  7. Gerd sagt:

    Hallo, nun hat’s uns auch erwischt, obwohl mir Preis und Barzahlung schon etwas komisch vorkamen.
    Mich wundert aber auch, warum man solchen Gaunern nicht auf die Schliche kommen kann.

    09/11/2013
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.