Deine Meinung

  1. Heide sagt:

    Hallo habe auch solch ein schreiben bekommen , und liegt gerade vor mir , habe aber bedauerlicherweise gestern schon mal 569,06 eur überwiesen , werde es Morgen natürlich zurück hollen , muss ich sonst noch was tun ??? lg

    27/08/2012
    Antworten
    • Mathias sagt:

      Der Artikel ist der Stand vom Juli 2010. Damals war diese Firma beim OLG nicht registriert und hatte somit keine Lizenz/ Zulassung zum Inkasso. Vielleicht hat sich dies inzwischen geändert, zumal jetzt anscheinend auch ein anderer Betrag gefordert wird. Falls die Firma inzwischen eine echte Lizenz hat, sollte man auf jeden Fall zunächst den Rat eines Rechtsanwalts nehmen, falls man Zweifel hat.

      Allerdings war damals ein echter Betrüger am Werk, der im Namen eines nicht real existierenden Inkassobüros „Fa. Sauer & Söhne Inkasso“ Geld abgezockt hat.

      In diesem Fall, wenn also entweder der selbe Täter oder ein Nachahmer „tätig“ ist, bleibt nur der Weg zu Polizei und eine Strafanzeige.

      27/08/2012
      Antworten
  2. Sunkal sagt:

    Wir haben auch Strafanzeige erstattet, in der Hoffnung dass dieses Schwein für 10 Jahre hinter Gitter muss..Wie ich gelesen habe ist der erst 26 jahre alt..Da werden sich einige im Knast auf den süssen freuen..Ich denke der darf sich sehr oft und lange bücken……

    28/08/2010
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.