Deine Meinung

  1. She sagt:

    also mein Stick funzt – egal der Artikel ist ja auch ne Weile her und die miesen sticks sind inzwischen wohl ausverkauft

    19/01/2013
    Antworten
  2. NZ sagt:

    Das mit dem Surfstick ist reinste Abzocke. Habe so ein Teil auch. Was passiert? Kaum habe ich was aufgeladen, kann ich prima Dayflats buchen.. nähere ich mich aber der 3,50 Schallgrenze geht gar nichts mehr.. dann bin ich drunter.. plötzlich kann ich wieder buchen.. muss jetzt logischerweise aufladen. Mangelhafte bis ungenügende Softwarelösung.. Tageweise kein OnlineService und dann unverschämte Abbuchungspolitik. Ich kann nur sagen, ob gewollt oder unbeabsichtigt. Der O2 Surfstick ist eine einzige grandiose Geldsaugmaschine.

    03/11/2010
    Antworten
  3. Jan sagt:

    Ich war heute bei einem o2-Händler in meiner Stadt und fragte ihn, was es mit diesen Codes auf sich hat.

    Er hat dann die Service-Hotline angerufen und herausgefunden, daß die Karte mit den fünf Gutschein-Codes einen folgenreichen Druckfehler hat: Seriennummern und Codes sind vertauscht. Was man also freirubbelt, ist die Seriennummer (die zwei Stellen länger als der Code ist und deshalb nicht vollständig eingegeben werden kann)! An der Stelle der Seriennummer (gut sichtbar :-P) steht jeweils der Gutscheincode.

    Gerade habe ich also eine der „Seriennummern“ als Daily-Flat aufgebucht. Erfolgreich! Ich mußte vorher auch kein Guthaben aufladen, um die Codes nutzen zu können.

    Ich hoffe, die Info hilft Euch weiter.

    Viele Grüße,
    Jan

    30/03/2010
    Antworten
    • Mathias sagt:

      Tolle Info! Danke 🙂

      30/03/2010
      Antworten
  4. Hubert K. sagt:

    Das Ding ist voll der Dreck. Habe mich dermassen geärgert und das Ding geschrottet 🙁

    20/03/2010
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.